Norwegian Joy - das Kreuzfahrtschiff für den chinesischen Markt / © Norwegian Cruise Line

Norwegian Joy mit ihrem Erstanlauf in Acapulco

Erstanlauf der Norwegian Joy in Acapulco

Trotz ihres sehr geringen Alters hat die Norwegian Joy dann doch schon einiges mitgemacht. Sie wurde 2017 von der Papenburger Meyer Werft fertiggestellt und an die Norwegian Cruise Line übergeben. Bei Norwegian Joy handelte es sich ursprünglich um ein Kreuzfahrtschiff, mit dem die Norwegian Cruise Line den chinesischen Markt erobern wollte. Doch keine zwei Jahre später wurde das Schiff für 50 Millionen Dollar umgebaut – um für Einsätze in Alaska gewappnet zu sein. Dort wird sie seit diesem Jahr in den Sommermonaten auch mit ihrer Schwester Norwegian Bliss eingesetzt.

Am Donnerstag stand für die Norwegian Joy ein Erstanlauf auf dem Plan, das erste Mal legte sie einen Halt in Acapulco ein. Ihre erste Alaska Kreuzfahrt hat sie bereits hinter sich gebracht. Den Winter 2019 / 2020 wird sie mit Kreuzfahrten entlang der mexikanischen Riviera und durch den Panamakanal verbringen. Im nächsten Sommer wird sie nach Alaska zurückkehren.  

Der Erstanlauf in Acapulco fand im Rahmen einer 17-tägigen Kreuzfahrt von Los Angeles über die Highlights Cabo San Lucas Mazatlan, Puerto Vallarta, Acapulco und Puerto Quetzal an. Die Kreuzfahrt wird in Miami enden. 

Acapulco selbst rechnet in dieser Saison mit rund 30 Anläufen, hauptsächlich werden diese durch Marken der Norwegian Cruise Line Holdings stattfinden. Auch Phoenix Reisen, Fred. Olsen, Ponant Yachtkreuzfahrten und CMV haben für die aktuelle Saison bereits Anläufe angemeldet. 

[angebot id=“119380″]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt News

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden