Norwegian Spirit heute in Kapstadt – Gäste werden auf Corona getestet

Norwegian Spirit heute in Kapstadt – Gäste werden auf Corona getestet

Norwegian SPIRIT / © Norwegian Cruise Line
Norwegian SPIRIT / © Norwegian Cruise Line

Als eines von wenigen Kreuzfahrtschiffen weltweit, befindet sich Norwegian Spirit zur Zeit noch auf ihrer aktuellen Reise von Dubai nach Kapstadt, diese sollte ursprünglich am 22. März 2020 in Kapstadt enden, sie startete am 02. März 2020 in Dubai.

Wie wir soeben erfuhren durfte Norwegian Spirit vor wenigen Minuten in Kapstadt festmachen, nachdem den Tag über noch nicht sicher war, ob der Norwegian Spirit das Einlaufen in den Hafen erlaubt wird.

Die Gäste werden nun allesamt auf Corona getestet und dürfen so lange nicht von Bord gehen, bis die Testergebnisse vorliegen. Die Testergebnisse werden morgen erwartet. Wenn dahingehend alles geklärt ist, dürfen die Gäste am Sonntag, den 22. März 2020 von Bord gehen. 

Zwar handelt es sich hierbei um das offizielle Ende der Reise, die regulären Flüge aber finden wie wir alle wissen nicht mehr statt, weshalb sich Norwegian Cruise Line nun um Flüge und somit um die Heimreise ihrer Gäste an Bord bemüht.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

3 Kommentare zu „Norwegian Spirit heute in Kapstadt – Gäste werden auf Corona getestet“

  1. Hermann Grötschel

    Wir waren auf der Norwegian Spirit Dubai – Kapstadt. Ab Muscat (Oman) konnte kein Hafen mehr angelaufen werden. Auf den Seychellen konnte noch Vorräte aufgefüllt werden, auf See, nicht am Kai. Mauritius, Reunion und alle südafrikanischen Häfen waren geschlossen. Die Schiffsführung gab überhaupt keine Informationen was geplant ist, wie es weitergehen soll. Corona-Tests in Kapstadt fanden nicht statt. Österreichische Gäste konnten dank hervorragender Beziehungen eines ehemaligen Landeshauptmanns(?)bereits Samstag (21.) abends abreisen.Ansonsten beharrte die Schiffsführung stur auf der Annahme dass alle Flüge gesichert seien. So wurden wir um 7.40 Uhr ausgeschifft weil unser Rückflug um 13.25 nach Dubai abflog, obwohl die Anschlußflüge nach D bereits gecancelt waren. So standen wir am Flughafen Kapstadt ohne jede Unterstützung von NCL oder der deutschen Botschaft , dort war der AB eingeschaltet. Nach Auskunft von Mitreisenden hieß es auf der Norwegian Spirit um 10.30 Uhr Koffer Packen, um 12.00 Uhr wird ausgeschifft, NCL hat Flugzeuge für die Rückflüge gechartert. Dazu müssen sich alle in eine Liste eintragen, was für uns am Flughafen nicht möglich war.Die Ausschiffung und der Transport zum Flughafen fand dann gegen 21.30 statt, der Start war für 23.15 geplant. Wir am Flughafen hatten einige Mitreisende, die mit ihren Reisebüros in Kontakt standen und nach langem hin und her wurden wir nach 23.00 Uhr abgeholt. Zwischenzeitlich gab es die Meldung, der Fahrer eines Gepäcktrucks sei mit dem Fahrzeug und Gepäck abgehauen.Das Einchecken in die Sondermaschinen, je eine nach Amsterdam, London und Miami geschah am Frachtterminal völlig chaotisch. Es gab keine Bordkarten (sucht euch einen Platz, der euch gefällt). Am Gepäck wurden handgeschriebene oder gar keine Labels angebracht. Um 01.20 Uhr startete unsere Maschine, ein 20 Jahr alter Jumbo Jet von Wamos Air nach Amsterdam. Der Flug war in Ordnung. Bei der Gepäckausgabe in Amsterdam fehlte unser Gepäck und auch das etlicher anderer Gäste, dafür blieben etwa 40 Gepäckstücke am Band liegen weil die Besitzer in Flugzeugen mit anderen Zielen sassen. Heute, 2 Tage später wurde uns ein Koffer zugestellt, der andere steht noch aus.

  2. Hermann Grötschel

    Übrigens die AIDA mira lag am Sonntag 22.3. immer noch in Kapstadt (seit vorhergehendem Montag) direkt bei der Norwegian Spirit. Es waren auch Passagiere an Bord. Ebenso war ein kleineres Schiff SILVER CLOUD im Hafen von dem am 22.3. ein Bus Passagiere ausgeschifft wurden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.