Norwegian Sun kollidierte mit Eisberg in Alaska – Update: Reise abgebrochen!

Norwegian Sun kollidierte mit Eisberg in Alaska – Update: Reise abgebrochen!

Norwegian Sun / © Norwegian Cruise Line
Norwegian Sun / © Norwegian Cruise Line

Kreuzfahrtschiff trifft auf Eisberg

Die Norwegian Sun ist am Samstag, den 25. Juni, bei dichtem Nebel in Alaska mit einem Eisberg kollidiert. Der Vorfall ereignete sich bei schlechten Sichtverhältnissen auf dem Weg von Sitka nach Skagway in der Nähe des Hubbard Gletschers.

An Bord gab es keine Verletzten. Die Weiterfahrt des Schiffes wurde nicht beeinträchtigt. Zur Untersuchung etwaiger Schäden hat die Norwegian Sun den Hafen Juneau angelaufen. Der Aufenthalt in Skagway wurde gestrichen. Das Schiff der Norwegian Cruise Line liegt heute wie geplant weiterhin im Hafen von Juneau. Das Ablegen ist für 14 Uhr 15 Ortszeit geplant.

Unfälle von Kreuzfahrtschiffen kommen dank moderner Technologie zur Navigation des Schiffes und bestens ausgebildetem nautischen Personal selten vor. Wenn überhaupt handelt es sich um Grundberührungen in flachen Gewässern oder Kollisionen mit Hafenanlagen bei schwierigen Bedingungen zum Manövrieren eines Schiffes. In der Regel bleibt es bei Schäden, die erst mit dem nächsten Werftaufenthalt behoben werden müssen.

Die Norwegian Sun ist in diesem Sommer für die Norwegian Cruise Line in Alaska eingesetzt. Auf der aktuellen 9 Tagesroute sind noch die Häfen Ketchikan in Alaska und Victoria auf der Vancouver Island geplant. Am 30. Juni wird das Schiff zurück in Seattle im Washington State erwartet.

Update

 

Norwegian Cruise Line hat beschlossen die Reise der Norwegian Sun nach der Kollision mit dem Eisberg abzubrechen. Das Schiff hat den Hafen am 27. Juni um 14 Uhr 30 Ortszeit verlassen und ist auf direktem Weg nach Seattle. Dort wird das Schiff am Abend des 29. Juni ankommen. Neben dem Hafen von Skagway wurde nun auch die Hafenaufenthalte in Ketchikan und Victoria gestrichen.

Die Gäste der aktuellen Reise erhalten die Reisekosten vollständig zurückerstattet. Das genaue Ausmaß der Schäden am Rumpf des Schiffes wurde in Juneau von Tauchern begutachtet. Zur Folgereise, die am 30. Juni in Seattle starten soll, hat sich Norwegian Cruise Line noch nicht geäußert.

 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Norwegian Cruise Line News

Kreuzfahrt News

Norwegian Viva wurde ausgedockt

Das zweite Schiff der neuen Generation der NCL Prima Klasse verlässt das Trockendock der Fincantieri-Werft in Italien. Die erste Wasserberührung eines neuen Schiffs ist ein

Jetzt lesen »

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner