Notfall vor Torbay: Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffes muss ins Krankenhaus

Notfall vor Torbay: Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffes muss ins Krankenhaus

Marella Explorer 2 hier vor ihrem Umbau als Skysea Golden Era
Marella Explorer 2 hier vor ihrem Umbau als Skysea Golden Era

Ein Crewmitglied der Marella Explorer 2 musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden 

Auf einem Kreuzfahrtschiff, das vor dem englischen Torbay ankert, kam es am Sonntag zu einem Notfall. Ein Mitarbeiter der Marella Explorer 2 von Marella Cruises erlitt laut inyourarea.co.uk scheinbar einen Herzinfarkt. 

Um den Patienten in ein entsprechendes Krankenhaus einzuliefern soll ein Rettungsboot der Marella Explorer 2 für den Transport an Land genutzt worden sein. Der Vorfall soll sich am Sonntagmittag ereignet haben. Für die Behandlung, so heißt es, sei der Mitarbeiter des Kreuzfahrtschiffes nach Torquay in ein Krankenhaus gebracht worden sein. 

Der aktuelle Zustand des Besatzungsmitglieds ist nicht bekannt, wir wünschen der Person an dieser Stelle alles Gute. 

Bei Marella Explorer 2 handelt es sich um ein Kreuzfahrtschiff der Marella Cruises (ehemals Thomson Cruises). Dieses britische Unternehmen gehört der TUI Group an. Ursprünglich wurde das Schiff für die Celebrity Cruises gefertigt, wurde später an Skysea Cruises verkauft und kreuzt seit 2019 als Marella Explorer 2. Noch vor der Übergabe erfolgte ein Umbau im spanischen Cadiz. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.