Nur zwei weitere Kreuzfahrtschiffe werden den Dienst im Januar wieder aufnehmen

Nur zwei weitere Kreuzfahrtschiffe werden den Dienst im Januar wieder aufnehmen

msc-grandiosa-anreise-36

Nur zwei weitere Kreuzfahrtschiffe werden den Dienst im Januar wieder aufnehmen

Lediglich zwei Reedereien werden mit jeweils einem Kreuzfahrtschiff im Januar auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt wieder starten. Hiervon ausgenommen sind die TUI Cruises und Hapag Lloyd Cruises, denn diese beiden Unternehmen kreuzten ununterbrochen über den Jahreswechsel. 

Drei Unternehmen mussten aber vor Weihnachten, bzw. vor Silvester den Kreuzfahrtdienst wieder einstellen. Bei diesen Unternehmen handelt es sich um den deutschen Marktführer AIDA Cruises und die beiden mediterranen Anbieter Costa Kreuzfahrten und MSC Cruises. Nur zwei der Unternehmen beginnen den Dienst noch im Januar 2021. 

AIDA Cruises – Start im März 

AIDA Cruises musste den Dienst auf den Kanarischen Inseln vor der Silvesterkreuzfahrt von AIDAmar und AIDAperla wieder abbrechen. Innerhalb des Unternehmen waren IT-technischen Einschränkungen aufgetreten. Diese umfassten nahezu alle Systeme des Unternehmens. 

Nachdem der Neustart dann in den Januar verschoben wurde, hat AIDA Cruises noch einmal nachgelegt und beschlossen, auch die weiteren Kreuzfahrten bis März 2021 zu streichen. Nun sollen die ersten Schiffe Anfang Märt wieder starten. 

MSC Cruises – Start am 24.01.2021

Aufgrund der italienischen Bestimmungen, musste MSC Cruises den Dienst der MSC Grandiosa vorübergehend über die Feiertage wieder einstellen. Zuvor kreuzte das Schiff der größten privatgeführten Reederei der Welt in Italien. Hierbei wurde auch die Inseln Malta inbegriffen. 

Nach dem Jahreswechsel sagte MSC Cruises allerdings noch einmal Reisen der MSC Grandiosa ab, so verschob sich der Neustart auf den 24.01.2021. Am Montag bestätigte die MSC Cruises diesen Termin noch einmal in Form einer Pressemitteilung

Costa Kreuzfahrten – Start am 31.01.2021

Auch Costa Kreuzfahrten musste den Dienst der Costa Smeralda aufgrund der italienischen Bestimmungen vor den Feiertagen beenden. Costa Smeralda wurde ausschließlich in Italien eingesetzt. 

Anfang Januar beschloss das Unternehmen dann, weitere Kreuzfahrten zu streichen. Damit wurde der Neustart auf den 31.01.2021 verschoben. Zusätzlich wird nicht Costa Smeralda, sondern Costa Deliziosa starten. Sie wird die Route der Costa Smeralda übernehmen. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News