Oceania Cruises mit Rekord beim Start der Buchungsphase Sommer 2022

Oceania Cruises mit Rekord beim Start der Buchungsphase Sommer 2022

Oceania Regatta / © Oceania Cruises
Oceania Regatta / © Oceania Cruises

Meldung der Oceania Cruises

Mit Buchungsfreigabe der neuen „Europa & Nordamerika-Kollektion 2022“ vor knapp einer Woche konnte Oceania Cruises bereits nach zwei Tagen 20 Prozent mehr Reservierungen gegenüber dem Start in die Verkaufssaison 2021 (im August 2019) verbuchen. Besonders gefragt für den Sommer 2022 sind Kreuzfahrten auf den sechs kleinen luxuriösen Schiffen im Mittelmeer, im Ostseeraum sowie nach Alaska. Großes Interesse besteht zudem an den „Grand Voyages“, die sich über mehrere Wochen und zumeist auch mehrere Kontinente erstrecken. Mehr als 90 Prozent der Reservierungen sind tatsächliche Neubuchungen. Das heißt, weniger als zehn Prozent wurden mit Guthaben aus Stornierungen getätigt. Darüber hinaus stammt ein Drittel von Neukunden. Die Sehnsucht nach Meer ist groß!

„Die enorme Resonanz unserer treuen Stammgäste, neuen Kunden und Partner zeigt einen offensichtlichen Nachholbedarf an außergewöhnlichen, destinationsorientierten Kreuzfahrterlebnissen. Sie bestätigt unsere Ausrichtung und Erfahrung in Bezug auf kleinere Schiffe, besondere Häfen und die feinste Küche auf See“, kommentiert Bob Binder, Präsident und Chief Executive Officer von Oceania Cruises, den Verkaufsrekord.

Aufgrund der starken Nachfrage nach Reisen für 2022 wird die Reederei in den nächsten Monaten weitere Kreuzfahrten zur Buchung freigeben. So ist ab Januar kommenden Jahres die Weltreise 2023 buchbar. Im Februar folgt die komplette Winterkollektion 2022/2023. Ab Sommer 2021 sind Reservierungen für die mit Spannung erwarteten Neubauten der Allura-Klasse möglich.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.