Odyssey of the Seas: Emsüberführung beendet – Ankunft in Eemshaven

Odyssey of the Seas: Emsüberführung beendet – Ankunft in Eemshaven

Odyssey of the Seas / © Royal Caribbean
Odyssey of the Seas / © Royal Caribbean

Odyssey of the Seas ist in Eemshaven angekommen 

Am heutigen Sonntagmorgen hat die Odyssey of the Seas, ein Neubau der Royal Caribbean International, ihre Emsüberführung beendet. Das Schiff befindet sich nun an der Pier im niederländischen Eemshaven, dort werden weitere Schritte der Fertigstellung durchgeführt, auch die Seatrials des Schiffes stehen noch aus und werden folgen. 

Wie geplant, startete die Emsüberführung gestern morgen bereits früh am morgen. Schon um vier Uhr wurde der Vorgang begonnen, um fünf Uhr befand sich das Schiff an der Dockschleuse der Meyer Werft in Papenburg. 

Dass die Meyer Werft überhaupt den Zeitplan der Emsüberführung veröffentlicht hatte war eher überraschend, da aktuell aufgrund der Situation rund um das Coronavirus nicht gewünscht ist, dass sich so viele Zuschauer an der Werft befinden. 

Überführungsplan der Odyssey of the Seas 

Samstag, 27. Februar 2021

ca. 03:30 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
ca. 04:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
ca. 08:45 Uhr Passieren der Friesenbrücke (Weener)
ca. 12:00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)

Sonntag, 28. Februar 2021

ca. 00:30 Uhr Passage Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 03:30 Uhr Schiff drehen auf Höhe Emden

Mehr Royal Caribbean News

Mehr Kreuzfahrt News