Odyssey of the Seas mit ihrem Erstanlauf im neuen Heimathafen

Odyssey of the Seas mit ihrem Erstanlauf im neuen Heimathafen

Odyssey of the Seas / © Royal Caribbean
Odyssey of the Seas / © Royal Caribbean

Odyssey of the Seas heute erstmals in Haifa 

Mit Odyssey of the Seas hat heute ein brandneues Kreuzfahrtschiff seinen ersten Heimathafen erreicht. Das Kreuzfahrtschiff, das erst in diesem Jahr durch die Papenburger Meyer Werft für Royal Caribbean International fertiggestellt wurde, erreichte in den Morgenstunden den Hafen von Haifa in Israel. 

Hier wird das neue Kreuzfahrtschiff auch ihre Jungfernsaison verbringen. Durch die Cororna-Pandemie musste Royal Caribbean International seine eigentlichen Planungen über Bord werfen und neue Alternativen schaffen. Eine davon sind die Kreuzfahrten ab / bis Haifa an Bord von Odyssey of the Seas. Für diese Fahrten kam natürlich kein anderes Schiff in Frage, denn das Unternehmen möchte seinen Neubau selbstverständlich auch seinen Gästen präsentieren können. 

Ab Mai wird Odyssey of the Seas drei bis siebennächtige Reisen ab / bis Haifa anbieten. Hierbei sollen Häfen in Griechenland und zusätzlich auch Limassol in Zypern angesteuert werden. Für den deutschen Markt haben diese Kreuzfahrten leider keine Relevanz, denn sie sind dem israelischen Markt vorbehalten.

Die Kreuzfahrten an Bord von Odyssey of the Seas stehen lediglich geimpften Israelis zur Verfügung. Die Impfung gegen das Coronavirus muss an dieser Stelle vollständig abgeschlossen sein, die zweite Impfdosis sollte bei Reiseantritt bereits vierzehn Tage zurückliegen.

Durch die derzeitige Impf-Entwicklung in Israel sollte Royal Caribbean International keine Probleme haben, die verringerte Kapazität des Kreuzfahrtschiffes halbwegs lukrativ füllen zu können.

Mehr Royal Caribbean News

Mehr Kreuzfahrt News