Paul Gauguin Cruises ist der CLIA beigetreten

Paul Gauguin Cruises ist der CLIA beigetreten

heckwelle-02

Paul Gauguin Cruises ist der CLIA beigetreten 

Der kleine Kreuzfahrtbetreiber Paul Gauguin Cruises ist der Cruise Lines Internatioal Association (CLIA) beigetreten. Erst seit dem letzten Jahr ist das Mutterunternehmen Ponant ebenfalls Teil des Zusammenschlusses der Reedereien. Mit diesem Schritt erhofft sich das Unternehmen einen höheren Bekanntheitsgrad für sein einziges Kreuzfahrtschiff, die Le Paul Gauguin zu bekommen. 

Das kleine Kreuzfahrtschiff Paul Gauguin fasst lediglich bis zu 332 Gäste – kann damit also auch die kleinsten Häfen der Welt ansteuern. Paul Gauguin Cruises ist hauptsächlich in Tahiti und auf den anderen Inseln französisch-Polynesiens aktiv. Paul Gauguin Cruises freue sich laut einer Pressemitteilung sehr über die Aufnahme in der CLIA, da diese für das Unternehmen erhebliche Vorteile bieten würde. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Pearl Seaways in Kopenhagen - Bildquelle: DFDS

DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre

Schiffe und Kreuzfahrten DFDS plant eine wasserstoffbetriebene Fähre.  Das Fährunternehmen DFDS plant laut internationaler Medienberichte eine Fähre, die mit einer Wasserstoffbrennstoffzelle betrieben werden soll. Für

Jetzt lesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.