PCR Test bei Kanaren Kreuzfahrten – Was passiert bei Verspätung des Fluges?

PCR Test bei Kanaren Kreuzfahrten – Was passiert bei Verspätung des Fluges?

mein-schiff-2-kanaren-la-palma-49
Schiffe und Kreuzfahrten

PCR Testpflicht für alle Kanaren – Reisende – das passiert bei Verspätung des Fluges? 

Mit TUI Cruises ist die erste Kreuzfahrtreederei bereits seit etwa einen Monat auf den Kanaren unterwegs. Vor Ort wird Mein Schiff 2 auf zwei unterschiedlichen Routen eingesetzt, diese beiden können auch miteinander kombiniert werden. Der Start- und Zielhafen beider Routen ist Las Palmas de Gran Canaria. In wenigen Tagen wird neben TUI Cruises auch AIDA Cruises, der deutsche Marktführer, auf den Kanaren durchstarten. AIDAperla wird den Dienst vor Ort ab dem 05.12.2020 aufnehmen. 

Mit Mein Schiff 6, die dreiwöchige Kreuzfahrten auf den Kanaren anbietet und AIDAmar, die neben AIDAperla reisen wird, werden im Dezember zwei weitere Kreuzfahrtschiffe den Dienst auf den kanarischen Inseln aufnehmen. 

Eine neuerliche Schwierigkeit bei den Kanaren Kreuzfahrten stellen die neuen Testvorgaben dar. Bisher war es so, dass beispielsweise Kinder unter sechs Jahren nicht getestet wurden, dies wurde mit dem 23.11.2020 allerdings gekippt, seit diesem Tag müssen sich alle Reisenden vor einer Kanaren Kreuzfahrt per PCR-Test testen lassen. Auch werden seit dem keine Antigen-Schnelltests bei der Einreise auf die kanarischen Inseln akzeptiert. 

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Helios haben AIDA Cruises und TUI Cruises nun gewisse Zeitfenster für die PCR Tests ausgearbeitet. Aber auch hier kann es aufgrund der 72 Stunden Regelung zu Problemen kommen, denn der Test darf bei der Einreise nicht älter sein. Hat das Flugzeug allerdings Verspätung, eine Gefahr, die immer vorhanden ist, so kann es hierbei zu zeitlichen Problemen kommen, wenn der Gast den Test zu eng einplant. 

Zu beachten gilt auch, dass es zwischen Deutschland und den kanarischen Inseln eine Zeitverschiebung von minus einer Stunde gibt.

Beispiel der Testfenster: 

  • Ankunft in Las Palmas Samstag um 14:10 Uhr – Test möglich ab Mittwoch 15:10 Uhr
  • Ankunft in Las Palmas Freitag um 12:30 Uhr – Test möglich ab Dienstag um 13:30 Uhr

An dieser Stelle rechnen sich zahlreiche Reisende nun aus, um welche Uhrzeit sie zum Test gehen können. Oftmals wird hier der frühstmögliche Zeitpunkt ausgewählt, dieser kann allerdings mit Hinblick auf mögliche Verspätungen des Fluges zu Problemen führen. 

Der Flug ist verspätet

 

Wir gehen nun einmal davon aus, dass sich ein Gast für den frühstmöglichen Zeitpunkt zum Test begeben hat, der Flug landet allerdings erst um 16:30 Uhr statt um 14:10 Uhr auf Gran Canaria. Hierbei ist der Test nun in unserer hypothetischen Annahme (Durchführung des Tests um 15:30 Uhr) älter als 72 Stunden. 

Hierbei handelt es sich um ein Risiko, das bei der Planung des Tests auf jeden Fall beachtet werden sollte. Im schlimmsten Fall könnte bei Überschreitung der 72 Stunden nämlich am Flughafen auf den Kanaren die Einreise des Gastes verweigert werden. 

Testinformationen

 

Alle notwendigen Informationen und die genauen Abläufe gibt es hier: 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

2 Kommentare zu „PCR Test bei Kanaren Kreuzfahrten – Was passiert bei Verspätung des Fluges?“

    1. Es gilt der Ankunftszeitpunkt. Steht so auch deutlich im Gesetz vom 12.11. der spanischen Zentralregierung, das lässt keinerlei Interpretationsspielraum. Der Test darf bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Fertig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.