P&O Australia sagt alle Kreuzfahrten bis Ende Oktober 2020 ab

P&O Australia sagt alle Kreuzfahrten bis Ende Oktober 2020 ab

Dawn Princess wechselt als Pacific Dawn im Jahr 2017 zu P&O Australia / © Princess Cruises
Pacific Dawn als Dawn Princess / © Princess Cruises

P&O Australia sagt Kreuzfahrten bis Ende Oktober ab 

Aktuell tut sich international wieder einiges in Sachen Kreuzfahrtabsagen. So hat die P&O Australia nun alle Kreuzfahrten seiner Schiffen in Australien und Neuseeland bis zum 29.10.2020 abgesagt. Da die beiden Hauptziele des Unternehmens innerhalb der Coronakrise sehr streng mit der Kreuzfahrtindustrie verfahren, könnte es hier in den nächsten Monaten zu weiteren Absagen kommen. 

Während es in Deutschland langsam aber sicher Lichtblicke gibt, tut sich international deutlich weniger positives auf, die Kreuzfahrtindustrie liegt weiterhin am Boden, die meisten Kreuzfahrtschiffe weltweit stehen weiterhin still, viele werden es noch lange Zeit tun – teilweise werden Kreuzfahrtschiffe gar schon verschrottet, da sich außer den Abwrackwerften kaum noch Käufer finden lassen. 

Wann die Kreuzfahrtschiffe der P&O Australia, eine Marke der Carnival Corporation, tatsächlich wieder Fahrt aufnehmen werden ist unklar. Australien und Neuseeland hatten innerhalb der Coronakrise enorme Probleme mit Kreuzfahrtschiffen, die Corona-Infizierte an Bord hatten. Die beiden Länder sind durch diese Erfahrungen sehr vorsichtig mit Blick auf die Kreuzfahrtschiffe geworden. Ob sie in diesem Jahr nochmal Reisen zulassen werden ist nicht bekannt, besonders betroffen ist natürlich die P&O Australia, da diese hauptsächlich in Neuseeland und Australien agiert. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.