P&O Australia sagt alle Kreuzfahrten bis Mitte September ab

P&O Australia sagt alle Kreuzfahrten bis Mitte September ab

heckwelle-02

P&O Australia mit neuen Reiseabsagen 

Zwar befreit sich die Kreuzfahrtbranche in minimalen Schritten von den Folgen der Corona-Pandemie, doch noch immer stehen die meisten Kreuzfahrtschiffe der Welt still. Mittlerweile wurden zahlreiche, aussichtsreiche Neustarts angekündigt, doch es gibt auch Unternehmen, die zum aktuellen Stand noch keine Aussicht auf eine baldige Aufnahme des Betriebs haben. 

Darunter fällt auch die P&O Australia, die hauptsächlich auf dem australischen Kreuzfahrtmarkt agiert. Hier mussten nun weitere Reiseabsagen erfolgen. In Summer sind an dieser Stelle bereits alle Kreuzfahrten bis Mitte September 2021 abgesagt worden. 

Das bedeutet für P&O Australia auch, dass die Betriebsunterbrechung im Gesamten bei Wiederaufnahme über 1,5 Jahre angedauert haben wird. Natürlich arbeitet auch die P&O Australia eng mit den Behörden zusammen, es besteht dort eine gute Verbindung, doch Australien hadert weiterhin mit jeglichen Urlaubsformen innerhalb der laufenden Pandemie. 

Sollte sich die Situation noch vor September deutlich bessern ist natürlich davon auszugehen, dass P&O Australia mitunter das erste Unternehmen sein wird, das den Dienst vor Ort aufnimmt. Bis dahin gilt es aber weiterhin für potenzielle Gäste und auch für die Reederei, dass abgewartet werden muss. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.