P&O Australia sagt weitere Neuseelandkreuzfahrten ab

P&O Australia sagt weitere Neuseelandkreuzfahrten ab

Heckwelle - Norwegien Breakaway

P&O Australia verlängert die Betriebspause in Neuseeland

Mit dem neuen Jahr hat sich natürlich auch in der Kreuzfahrtbranche nicht mit sofortiger Wirkung eine enorme Besserung ergeben. Weiterhin werden vor allem von internationalen Reedereien Absagen vorgenommen. Alleine gestern haben die Carnival Cruise Line, die Holland America, die Princess Cruises und die P&O Australia bereits neue Absagen vorgenommen. 

Diesmal hat die P&O Australia beschlossen, alle Neuseelandkreuzfahrten bis zum 25.04.2021 abzusagen. 

Natürlich erfolgen die Absagen auch diesmal wieder bedingt durch die aktuelle Situation rund um das Coronavirus. Auch die P&O Australia erhofft sich nun, dass sie schon bald wieder mit ersten Kreuzfahrten beginnen kann. Wann dies der Fall sein wird, ist allerdings abhängig aller Entwicklungen. 

Selbstverständlich hat die P&O Australia alle Gäste und Vetriebspartner, die von den Absagen betroffen sind, über die neuen Umstände informiert. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner