P&O Iona: Alles zur Taufe am 16.05.2021 – Reisebüro-Chefin wird Taufpatin

P&O Iona: Alles zur Taufe am 16.05.2021 – Reisebüro-Chefin wird Taufpatin

P&O Iona startet mit Norwegen Kreuzfahrten in der Premieren-Saison / © P&O Cruises
© P&O Cruises

Tauftermin und Taufpatin von P&O Cruises stehen fest! 

Am heutigen Morgen hat P&O Cruises den Tauftermin, Taufort und auch die Taufpatin von P&O Iona, dem ersten LNG Kreuzfahrtschiff für P&O Cruises bekanntgegeben. P&O Iona wird das neue Flaggschiff der Reederei, auch wird sie das größte Kreuzfahrtschiff darstellen, das jemals von P&O Cruises betrieben wurde. 

Die Taufe des Kreuzfahrtschiffes, das auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt, aber bis heute noch keine einzige Reise durchführen konnte, wurde auf den 16.05.2021, also Sonntag in zwei Wochen, datiert. Wenig überraschend werden die Feierlichkeiten im britischen Southampton stattfinden, erste Einladungen zur virtuellen Übertragung des Events wurden bereits versendet. 

Der neue Zeitpunkt der Taufe, die eigentlich hätte Mitte 2020 stattfinden sollen, ist allerdings überraschend, denn die Jungfernfahrt des neuen Kreuzfahrtschiffes wurde auf den 07.08.2021 datiert. Das bedeutet, dass P&O Iona tatsächlich erst rund sieben Wochen nach ihrer Taufe Fahrt aufnehmen wird. Die ursprünglichen Planungen sahen eigentlich die Aufnahme des Betriebs in 2020 vor, durch die Pandemie kam es allerdings zu Bauverzögerungen, das Schiff konnte erst später abgeliefert werden, die Taufe wurde damals auf unbestimmte Zeit verschoben

Den Namen der Taufpatin, Irene Hays, mussten wohl auch die meisten Briten erst einmal in den Suchmaschinen eingeben bevor sie wussten, wer diese Dame ist. Tatsächlich handelt es sich hierbei um die Vorsitzende von Hays Travel, dem größten unabhängigen Reisebüro in Großbritannien. Für P&O Cruises kam niemand mehr in Frage, da Frau Hays und ihr Unternehmen die Kreuzfahrtbranche und auch P&O Cruises während der Pandemie immer gestützt habe.

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News