P&O Iona startet mit Norwegen Kreuzfahrten in der Premieren-Saison / © P&O Cruises

P&O Iona: „Hochzeit“ auf der Meyer Werft

Norwegian Encore hat die Meyer Werft verlassen, nun wird es ernst bei P&O Iona

Nachdem die Norwegian Encore das Baudock verlassen hat und ihren Schornstein aufgesetzt bekommen hat, wird es nun ernst für die P&O Iona. Sie wird das dritte Schiff der Helios Klasse, das zweite davon, das in Papenburg fertiggestellt wird. Die Indienststellung ist für Frühjahr 2020 geplant. 

Und nachdem das überdachte Baudock für die P&O Iona geräumt wurde, kam es gestern zu einem großen Schritt für den Bau. Denn gestern kam es zur Hochzeit im überdachten Baudock. Als Hochzeit versteht man in diesem Fall, dass die beiden Schwimmteile der P&O Iona miteinander verbunden, also „verheiratet“ wurden. 

P&O Iona wird das erste LNG Kreuzfahrtschiff für die britische P&O Cruises. Das Schiff stammt aus der Baureihe der Helios Klasse, von der neun Schiffe bestellt wurden. Der Mutterkonzern Carnival Corporation hat insgesamt neun Schiffe dieser Klasse bei der Meyer Gruppe bestellt. Die drei Schiffe für AIDA (inkl. AIDAnova) werden und wurden auf der Meyer Werft in Papenburg gefertigt. Hier werden auch die beiden Neubauten von P&O Cruises fertiggestellt. Carnival Cruise Line und Costa Kreuzfahrten bekommen ebenfalls zwei Schiffe dieser Klasse, die werden allerdings auf der Meyer Werft im finnischen Turku gebaut.  

Der nächste Bauschritt nach dem Aufsetzen des Skydomes ist also getan, fortan geht es für die Meyer Werft ans eingemachte, P&O Iona soll im Frühjahr fertiggestellt werden. Im Anschluss wird der zweite AIDA Neubau angegangen, für diesen fand bereits kürzlich der Stahlschnitt statt. 

Technische Daten der P&O Iona

ReedereiP&O Cruises  
Baujahr/Renovierung2020  
BordspracheEnglisch  
BordwährungGBP/Britische Pfund  
Tonnage184.700  BRT  
AntriebGas Turbine  
Decks / Passagierdecks(davon Passagierdecks: 16)  
Passagiere / Kabinen5200  
Rollstuhlgerechte Kabinen vorhanden  55  
Spannung110 V / 120 V  
Kanarenkreuzfahrten an Bord der AIDAblu © AIDA Cruises

AIDAblu hat die Seychellen erreicht

AIDAblu hat ihre Überfahrt auf die Seychellen vollendet Am 27.10.2019 hat AIDAblu die Leinen losgelassen und hat sich mal wieder auf große Fahrt begeben. Das Ziel: die traumhaften Seychellen, ihr

Weiterlesen »

AIDAprima ist die Nummer 1 für Familien

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises hat am Montagabend den Award für Familienfreundlichkeit auf dem 9. Kreuzfahrt Kongress in Hamburg für ihr Schiff AIDAprima entgegengenommen. Für die Fachjury – bestehend aus 14

Weiterlesen »
Foto: © UAVPIC.COM/Tor Erik Kvalsvik/Kleven/Hurtigruten

Hurtigruten testet Biodiesel

Auf dem Weg zur emissionsfreien Schifffahrt hat Hurtigruten als erste norwegische Kreuzfahrtreederei begonnen, den Einsatz von Biodiesel zu testen. Der Kraftstoff kann die Emissionen um bis zu 95 Prozent reduzieren.

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*