P&O Iona startet mit Norwegen Kreuzfahrten in der Premieren-Saison / © P&O Cruises

P&O Iona kommt 2020 und 2021 insgesamt sechsmal nach Hamburg

Erster Meyer Neubau seit 20 Jahren – P&O Iona kommt 2020 und 2021 insgesamt sechsmal nach Hamburg

Die P&O Iona wird 2020 das erste P&O Cruises seit 20 Jahren sein, das von der Meyer Werft in Papenburg gefertigt wurde. Zuletzt bekam die Werft den Zuschlag für die Aurora, die 2000 in Dienst gestellt wurde. Bei der Entscheidung spielte natürlich eine Rolle, dass auch die P&O Iona mit LNG betrieben werden soll und die Meyer Gruppe bereits seit vielen Jahren an diesen Technologien arbeitet. Hinzu kommt, dass die Carnival Corporation von dieser Schiffsklasse neun Schiffe für vier Marken bestellt hat. 

AIDAnova ist bereits in Dienst, Costa Smeralda wird noch 2019 ausgeliefert – im Frühjahr wird die P&O Iona das dritte Schiff der Carnival Helios Klasse. Sie wird das erste von zwei LNG Kreuzfahrtschiffen, die die Meyer Werft in Papenburg für die P&O Cruises gefertigt. Das Schwesterschiff der P&O Iona wird 2022 fertiggestellt werden. 

Bei einem Blick auf die aktuellen Anlaufliste dürfen sich vor allem die Hamburger freuen, denn in den Jahren 2020 und 2021 wird die P&O Iona insgesamt sechsmal den Hamburger Hafen ansteuern. Der Erstanlauf der P&O Iona ist für den 26.10.2020 geplant, an diesem Tag soll sie zwischen 07:00 Uhr und 23:00 Uhr in Steinwerder liegen. Am 14.12.2020 soll die P&O Iona ein zweites Mal in Hamburg einlaufen. 

Im Jahr 2021 wird die P&O Iona gleich viermal im Hamburger Hafen erwartet:

  • 15.02.2021 07:00 bis 23:00 Uhr
  • 08.04.2021 07:00 bis 23:00 Uhr
  • 25.10.2021 07:00 bis 23:00 Uhr
  • 13.12.2021 07:00 bis 00:30 Uhr
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*