P&O Iona: Rettungsboot-Montage im Werftbecken der Meyer Werft

P&O Iona: Rettungsboot-Montage im Werftbecken der Meyer Werft

P&O Iona startet mit Norwegen Kreuzfahrten in der Premieren-Saison / © P&O Cruises
© P&O Cruises

P&O Iona hat Ende der letzten Woche ihre Rettungsboote montiert bekommen

Ende der vergangenen Woche wurden die Rettungsboote der P&O Iona von P&O Cruises im Werftbecken der Meyer Werft in Papenburg monitert. Derzeit befindet sich das Schiff an der Ausrüstungspier, am 14.02.2020 wurde das Schiff in Papenburg ausgedockt. Seit dem werden die letzten Arbeitsschritte am zukünftig größten P&O Cruises Schiff vollzogen. Schon bald soll das erste LNG Kreuzfahrtschiff für P&O Cruises fertiggestellt werden.

Nach der Montage der Rettungsboote fanden am Samstag auch erste Tests der Bugstrahlruder statt.

Erstmals soll P&O Iona ab dem 14.05.2020 eine Kreuzfahrt absolvieren. Die Taufe soll am 04.07.2020 stattfinden. Sollten diese Pläne aufgehen, so wäre P&O Iona das erste Schiff der Bauklasse, das pünktlich ausgeliefert wird. AIDAnova (Meyer Papenburg / 2018) und Costa Smeralda (Meyer Turku / 2019) kamen verspätet.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.