Port Miami: Bis auf Weiteres keine Liegeplatz Gebühren für Kreuzfahrtschiffe

Port Miami: Bis auf Weiteres keine Liegeplatz Gebühren für Kreuzfahrtschiffe

Kreuzfahrthafen von Miami / © GMCVB
Kreuzfahrthafen von Miami / © GMCVB

Port Miami verzichtet vorübergehend auf Liegeplatz Gebühren für Kreuzfahrtschiffe

Die Kreuzfahrtbranche ist zum Stillstand gekommen, viele Schiffe wurden schon „geleert“ und befinden sich nun in zahlreichen Häfen. Um den Reedereien etwas entgegenzukommen, heißt es in internationalen Medien, dass der Hafen in Miami vorübergehend auf die Liegeplatz Gebühren der Kreuzfahrtschiffe zu verzichten. Dies bedeutet schon einmal eine deutliche Entlastung für die Reedereien. 

Unter Vorbehalt der aktuellen Verfügbarkeiten soll diese Maßnahme vorerst 3o Tage greifen. Sollte die Branche noch länger still stehen, könnte auch die Maßnahme verlängert werden. Derzeit gibt es keine Kreuzfahrten ab US-amerikanischen Häfen mehr. Dort wurde nur noch ausgeschifft, die Reedereien einigten sich mit der amerikanischen Regierung darauf, 30 Tage lang auf Abfahrten ab den amerikanischen Häfen zu verzichten. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*