Princess Cruises sagt Alaska Saison von fünf Kreuzfahrtschiffen ab

Princess Cruises sagt Alaska Saison von fünf Kreuzfahrtschiffen ab

Coral Princess © Princess Cruises
Coral Princess © Princess Cruises

In Alaska wird es dieses Jahr still – auch Princess Cruises sagt die Saison von fünf Kreuzfahrtschiffen ab

Alaska hat auf Grund der Coronakrise mit am härtesten reagiert und hat frühzeitig jeglichen Anlauf von Kreuzfahrtschiffen bis zum 01.07.2020 untersagt. Dieser Auflage sind die betroffenen Reedereien zeitnah nachgekommen, haben alle Alaska Kreuzfahrten bis zu diesem Zeitpunkt abgesagt. Doch nun wendet sich das Blatt ein wenig und immer mehr Reedereien sagen die Alaska Saison ihrer Schiffe ab. 

Die Norwegian Cruise Line hat bereits einen Teil der Saison abgesagt, die Holland America Line hat die Alaska Saison von fünf Kreuzfahrtschiffen abgesagt und nun hat auch die Princess Cruises beschlossen, die Alaska Saison 2020 von fünf ihrer Schiffe abzusagen. Betroffen sind hierbei die Coral Princess, die Grand Princess, die Pacific Princess die Royal Princess und auch die Alaska Kreuzfahrten ab San Francisco von der Star Princess. All diese Kreuzfahrten werden in diesem Jahr nicht stattfinden. 

Bisher ist noch kein Ende der Absagen in Sicht, Carnival Cruise Line hat bereits die Sommersaison von Carnival Legend und Carnival Radiance in Europa abgesagt, viele weitere Reedereien haben ebenfalls ganze Saisons einiger Schiffe storniert. 

Die betroffenen Gäste der Alaska Saison von Princess Cruises haben die Wahl zwischen einer 100% Rückzahlung durch die Reederei und einem Future Cruise Credit + 25% auf eine neue Kreuzfahrt. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.