Pullmantur Horizon: Über 50 % der Crew sollen an COVID-19 erkrankt sein!

Pullmantur Horizon: Über 50 % der Crew sollen an COVID-19 erkrankt sein!

Mein Schiff 1 - Heckwelle

Über 50% der Crewmitglieder an Bord der Pullmantur Horizon sollen am Coronavirus erkrankt sein

Wie crew-center.com berichtet, sollen sich mehr als 50% der Besatzungsmitglieder an Bord der Pullmantur Horizon mit dem Coronavirus infiziert haben. Laut berichten seien gar 150 von 250 Crewmitgliedern an Bord infiziert sein. Die Infektionen sollen mit den ersten Crewmitgliedern am 26.03.2020 begonnen haben. An diesem Tag sollen gar vier Mitarbeiter mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Einer der vier soll in der Folge positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Dies soll der Kapitän seiner Crew mitgeteilt haben.

Am 30.03.2020 soll sich ein Crewmitglied erneut gegenüber Crew-Center geäußert haben. An diesem Tag hieß es, dass 11 von 20 weiteren Mitarbeitern positiv getestet worden seien. Die neueste Mitteilung der Quelle vom 04.04.2020 besagt, dass in der Zwischenzeit 150 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet wurden. 

Die Pullmantur Horizon befindet sich derzeit noch immer im Hafen von Dubai, an Bord sollen sich seit längerem schon keine Gäste mehr befinden. Crewmitglieder von Bord sollen berichtet haben, dass man sie weiterhin sehr gut behandeln würde. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*