Ausdocken Quantum of the Seas / © Meyer Werft

Quantum of the Seas: China verweigert Einreise von Hunderten Gästen

Heimreise statt Schiffsreise – China soll Hunderten Gästen der Quantum of the Seas die Einreise verwehrt haben

Am 07.10.2019 hat die Quantum of the Seas eine neue Kreuzfahrt angetreten, diese führt von Tianjin, Fukuoka, Taipei, Hongkong, Da Nang und Ho-Chi-Minh bis nach Singapur. Doch zahlreiche Gäste sollen nicht weiter als bis zum Flughafen gekommen sein. Im Detail soll es alleine schon bei einer Reisegruppe von 40 Menschen dazu gekommen sein, dass 13 wohl nicht einreisen durften, so berichtet eine Reisende bei 20min.ch. Auch sollen weitere Hunderte Menschen nicht einmal aus dem Flughafen herausgekommen sein. 

Gezwungenermaßen mussten die Reisenden wieder nachhause fliegen, die Einreise in China soll ihnen ohne Angabe von Gründen verwehrt worden sein. In ganz harten Fällen, so heißt es, seien sogar Familien voneinander getrennt worden sein, ein Teil durfte einreisen, der Rest musste nachhause fliegen. 

Das Problem soll darin gelegen haben, dass einige Reisende ohne Visum nach China geflogen seien, denn eigentlich genügt an dieser Stelle ein so genanntes Transitvisum. 

Eine deutsche Reiseagentur soll seinen Kunden bereits Erstattungen des Reisepreises in Aussicht gestellt haben. 

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*