Reedereien spenden zahlreiche Tonnen Lebensmittel an örtliche Hilfsorganisationen

Reedereien spenden zahlreiche Tonnen Lebensmittel an örtliche Hilfsorganisationen

Costa Kreuzfahrten baut Partnerschaft zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen aus © Costa Kreuzfahrten
Costa Kreuzfahrten baut Partnerschaft zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen aus © Costa Kreuzfahrten

Zahlreiche Reedereien spenden Lebensmittel an verschiedene örtliche Wohltätigkeitsorganisationen

Da zahlreiche Bestellungen von Lebensmitteln bereits vor oder zu Beginn der Coronakrise getätigt und geliefert wurden, haben nun einige Kreuzfahrtschiffe unverhältnismäßige heute Lebensmittelbestände an Bord. Da sich allerdings auf vielen Kreuzfahrtschiffen keine Passagiere mehr befinden. Bekannt wurde bereits nun, dass Fred. Olsen Cruise Lines, Costa Kreuzfahrten, Windstar Cruises und auch Hurtigruten große Mengen Lebensmittel gespendet haben. 

Bei der Fred. Olsen Cruise Lines betrifft es die MS Braemar, die nach dem Reiseabbruch noch einen ganzen Container mit Lebensmitteln übrig hatte – von 17.598 Kilogramm Obst und Gemüse ist an dieser Stelle die Rede. Die Lebensmittel wurden auf Barbados an mehrere Wohltätigkeitsorganisationen übergeben. Fred. Olsen rechnet aktuell mit einer Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs ab dem 23.05.2020. Dies ist allerdings weiterhin ungesichert.

An Bord der Hurtigruten Flotte soll es zwar bisher keinen Fall des Coronavirus gegeben. Dennoch haben sich auch an Bord dieser Flotte enorme Mehrbestände an Lebensmitteln abgebildet. Unter anderem wurden die Lebensmittel der Hurtigruten Flotte in Alesund, Tromso, Hammerfest und Sortland gespendet. 

Windstar Cruises spendete nun in Miami die Mehrbestände von Bord, hier ist die Rede von sieben Paletten mit frischen Produkten und Milchprodukten. Diese Lebensmittel waren eigentlich für die Wind Surf gedacht, doch die Karibik Kreuzfahrten des Schiffs wurden abgesagt, auch hier wurde der Schiffsbetrieb natürlich eingestellt. 

Für Costa ist die Spende überschüssiger Lebensmittel nicht unnormales, schon lange bestehen hier Kooperationen mit italienischen Häfen. Ungewöhnlich war allerdings die Menge, die vor wenigen Tagen von Bord der Costa Pacifica in La Spezia gespendet wurde. Hier gingen 10 Tonnen Lebensmittel an Wohltätigkeitsorganisationen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 17.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom 17.09.2020 Am heutigen 17.09.2020 kamen wieder zahlreiche Kreuzfahrtnews zusammen. So wurden unter anderem zahlreiche Fluss-Destinationen zu Risikogebieten erklärt, MSC Virtuosa ist

Jetzt lesen »

1 Kommentar gepostet

  1. Auch wenn ich absolut kein Costa Fan bin, aber das sollte Schule machen. Das nenne ich Nachhaltig, was spricht dagegen generell überflüssige Nahrungsmittel zu spenden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*