Reisegutscheine können – aber müssen nicht akzeptiert werden!

Reisegutscheine können – aber müssen nicht akzeptiert werden!

heckwelle-02

Gutscheine müssen doch nicht akzeptiert werden 

Nach längerem Hin und Her scheint es nun so, als müssten Reisende doch keinen Gutschein akzeptieren. Zwischenzeitlich befand ein Coronakabinett diese Idee zwar für gut, doch die EU-Kommission soll sich nun deutlich gegen einen Zwangsgutschein ausgesprochen haben. 

Aus einem Bericht von ntv geht nun hervor, dass Pauschalreisende, die ihre Reise wegen der Coronapandemie nicht antreten können oder konnten ihr Geld zurückverlangen können. Die Veranstalter dürfen allerdings einen Gutschein als Alternative anbieten. Dies sei demnach nun der Beschluss des Bundeskabinetts. Dennoch würden die Politiker an die Menschen appellieren, dass sie mit der Akzeptanz eines Gutscheins einen wichtigen Teil dafür beitragen würden, die Vielfalt der Reisebranche am Leben zu erhalten. 

Bei der Quelle wird aufgeführt, dass die Gutschein wie bisher abgesichert seien, falls nötig würden sie gar über eine staatliche Garantie gesichert. Diese Garantie würde auch dann greifen, wenn der Veranstalter im Rahmen der aktuellen Situation pleite gehen würde. Sollte sich ein Kunde für einen Gutschein entscheiden, so muss dieser ausgezahlt werden, wenn der Kunde den Gutschein nicht bis Ende des Jahres 2021 genutzt hat. 

Weiterhin sollen die Details nun in einem Gesetzesentwurf zusammengetragen werden. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*