Roald Amundsen: Zahl der Infizierten Crewmitglieder ist auf 36 gestiegen

Roald Amundsen: Zahl der Infizierten Crewmitglieder ist auf 36 gestiegen

Foto: © UAVPIC.COM/Tor Erik Kvalsvik/Kleven/Hurtigruten
Foto: © UAVPIC.COM/Tor Erik Kvalsvik/Kleven/Hurtigruten

Die Zahl der Infizierten Crewmitglieder an Bord der Roald Amundsen ist auf 36 gestiegen 

Gestern schon mussten wir leider darüber berichten, dass an Bord der Roald Amundsen von der Hurtigruten das Coronavirus ausgebrochen ist. Nach der Ausschiffung der letzten Gäste am Freitag wurden vier Infektionen unter den Crewmitgliedern festgestellt. Nach weiteren Test habe man nun auch weitere Infektionen feststellen können, die Zahl der infizierten Crewmitglieder soll nun bereits auf 36 gestiegen sein, so der norwegische Rundfunk NRK. 

120 weitere Besatzungsmitglieder seien negativ getestet worden, bei fünf Mitarbeitern soll der Test wiederholt werden. Die ersten vier Infizierten wurden bereits in ein Krankenhaus gebracht, die ehemaligen Gäste wurden aufgefordert sich in eine Selbstisolation zu begeben. Zudem hatte Hurtigruten bereits mitgeteilt, dass das Schiff bis September nun keine Reisen mehr durchführen wird. 

Die Roald Amundsen befindet sich nach wie vor im Hafen von Tromso. Laut NRK handele es sich bei den Infizierten um 33 philippinische Staatsangehörige, einen Deutschen, einen Norweger und einen Franzosen. Die positiv getesteten Personen sollen frei von den coronatypischen Symptomen. 

Neben den Gästen der letzten Reise werden auch die Gäste der vorletzten Reise mit der Roald Amundsen kontaktiert und gebeten, sich in Selbstisolation zu begeben. Für mögliche Infizierte von der vorletzten Reise könnte dies allerdings schon fast zu spät sein, denn diese werden sich teil bereits wieder in ihren Alltag integriert haben. Zum aktuellen Zeitpunkt sei die Infektionskette nicht eindeutig nachvollziehbar. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.