Royal Caribbean entlässt in Miami 521 Mitarbeiter

Royal Caribbean entlässt in Miami 521 Mitarbeiter

freedom-of-the-seas

Zahlreiche Entlassungen bei Royal Caribbean in Miami

Die Royal Caribbean Cruises Ltd. soll beim Bundesstaat Florida ein Dokument eingereicht haben, dass sich das Unternehmen dazu gezwungen sieht, 521 Mitarbeiter in Miami zu entlassen. Es ist nicht bekannt, wieviele Mitarbeiter von welcher Kreuzfahrtmarke des Unternehmens hierbei betroffen sind. Die beiden wohl bekanntesten Marken des Unternehmens sind die Royal Caribbean International und die Celebrity Cruises. 

Die Entlassungen seien berichten zufolge eine Folge der aktuellen Coronakrise. Hierbei sehen sich nicht nur die Royal Caribbean Cruises, sondern auch alle weiteren Kreuzfahrtunternehmen, dazu gezwungen, Liquiditäten zu sichern und Kosten zu senken. Die Kostensenkungen wirken sich immer mehr auf das Personal der Unternehmen aus – wie auch in diesem Fall. 

Die 521 Entlassungen sollen demnach zwischen dem 24.04.2020 und dem 01.07.2020 vollzogen werden. Es handele sich hierbei unter anderem um 22 stellvertretende Projektmanager, 15 Einkäufer für technische Projekte, vier stellvertretende Vizepräsidenten sowie vier Vizepräsidenten und 15 Sekretäre. Die weiteren Entlassungen teilen sich auf diverse Geschäftsbereiche auf. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*