Royal Caribbean gibt erste Einblicke in den Bau der Icon of the Seas

Royal Caribbean gibt erste Einblicke in den Bau der Icon of the Seas

Icon of the Seas (Meyer Werft Turku) / © Royal Caribbean
Icon of the Seas (Meyer Werft Turku) / © Royal Caribbean

Die Royal Caribbean Cruise Line hat die Videoserie „Making an Icon“ begonnen. Diese begleitet die Planung und den Bau der neuen Icon of the Seas auf der Meyer Werft im finnischen Turku. In der ersten Episode kommen einige hochrangige Mitarbeiter und Planer von Royal Caribbean zu Wort. Neben viel Marketing gibt es in der Videoserie auch erste Einblicke in den Bau des Schiffes. Royal Caribbean sagt man habe bei der Planung der Icon of the Seas mit einem weißen Blatt begonnen und aus den Highlights der Royal Caribbean Schiffe ein neues Konzept entwickelt. 

Zur neuen Icon of the Seas, die bereits im Herbst 2023 in Dienst gestellt werden soll, gibt es bisher noch keine Renderings. Anhand von Bildern vom Stahlbau des Schiffes, lässt sich die Schiffsform nur ein bisschen erahnen. Im Video ist bereits die Brückensektion im Stahlbau zu sehen. Diese ähnelt durchaus den Schiffen aus der Quantum Class, die auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut wurden. In der Mitte Schiffes lässt sich wie bei der Oasis Klasse eine große Promenade erkennen. Rechts und Links davon sind die Kabinenblöcke. 

Im Hintergrund ist in der ersten Episode kurz ein Schiff zu erkennen. Dort sieht man einen vertikalen oder einen negativ geneigten Bug. Dieses markante Designmerkmal haben bereits andere Kreuzfahrtschiffe wie AIDAprima, Celebrity Edge und Norwegian Prima. Ein vertikaler Bug wäre eine Neuheit in der Flotte von Royal Caribbean. 

In der Videoserie sind auch einige technischen Details zu erkennen. So sieht man zum Beispiel den Einbau der LNG Motoren und den Einbau der LNG Tanks. Einige dieser Rumpfsektionen wurden bei der Neptun Werft in Warnemünde gefertigt und über die Ostsee zur Bauwerft nach Turku gebracht. Der Stahlbau der Icon of the Seas wird in Turku noch etwa bis Ende des Jahres 2022 dauern. Dann sollte das Schiff pünktlich im Herbst 2023 den Betrieb für die amerikanische Reederei aufnehmen. 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner