Royal Caribbean hat die Alaska-Saison der Quantum of the Seas gestrichen in 2021

Royal Caribbean hat die Alaska-Saison der Quantum of the Seas gestrichen in 2021

Quantum of the Seas auf Probefahrt / © Meyer Werft
Quantum of the Seas / © Meyer Werft

Royal Caribbean streicht die Kreuzfahrten im Dezember 2020 

Die Alaska-Kreuzfahrten der Quantum of the Seas für das Jahr 2021 wurden abgesagt. Royal Caribbean teilte das gestern offiziell mit, dass man das Schiff nicht in Alaska einsetzen wird. Derzeit wird die Quantum of the Seas in Asien eingesetzt, dort fährt sie ab und bis Singapur auf Kurz-Kreuzfahrten.

In 2020 hatte man noch eingeplant während der Zeit in der man verschiedene Änderungen vorgenommen hat, dass die Quantum of the Seas in Alaska verbleibt. Dort sollte sie gemeinsam mit der Schwester Ovation of the Seas auf einwöchige Reisen ab und bis Seattle auslaufen.

Nun verbleiben aber noch immer drei Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean in den dortigen Gewässern. Die Radiance of the Seas, die Ovation of the Seas sowie die Serenade of the Seas werden weiterhin von British Columbia, Vancouver  Seattle und Seward auf Alaska-Kreuzfahrten starten.

Wie lange die Quantum of the Seas faktisch in Asien verbleibt wurde nicht kommuniziert.

Quantum of the Seas, noch immer eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, wurde 2014 durch die Papenburger Meyer Werft fertiggestellt. Durch ihre Größe ist sie auch eines der größten Kreuzfahrtschiffe, die jemals auf einer deutschen Werft gefertigt wurde. 

Bei den aktuellen Kreuzfahrten ab / bis Singapur handelt es sich ausschließlich um Kurzreisen mit drei und vier Nächten. 

Technische Daten 

  • 347,08 Meter lang
  • 41,4 Meter breit
  • bis zu 8,8 Meter Tiefgang
  • Gefertigt auf der Papenburger Meyer Werft
  • Getauft am 14.11.2014
  • Typschiff der Quantum Klasse 

Mehr Royal Caribbean News

Mehr Kreuzfahrt News