Silver Muse soll das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff der Welt werden / © Silversea Cruises

Royal Caribbean International Ltd übernimmt Silversea Cruises

Royal Caribbean kauft Luxus Reederei Silversea Cruises 

Am heutigen Donnerstag, den 14. Juni 2018 gibt es eine Überraschung für alle Royal Caribbean Fans, denn der Mutterkonzern Royal Caribbean International Ltd. aus den Vereinigten Staaten wird fortan die Silversea Cruises übernehmen und somit auch in den Luxus Kreuzfahrtmarkt einsteigen. Übernehmen bedeutet in diesem Fall allerdings „nur“ eine Mehrheitsbeteiligung von 66,67 %. Mehrheitseigentümer Manfredi Lefebvre D’Ovidio stimmte dem Angebot von Royal Caribbean zu. Der zweitgrößte Kreuzfahrtkonzern der Welt wird ihm für das erworbene Eigenkapital Eine Milliarde Euro übergeben. 

Zusätzlich sicherte sich Manfredi Lefebvre D’Ovidio 472.000 Royal Caribbean Aktien, die bei einer entsprechenden Performance seines Unternehemens für den Zeitraum 2019-2020 auszugeben sind.  Außerdem wird Lefebre Executive Chairman von Silversea Cruises bleiben.
 
[angebot id=“144504″]
 

Fain über Silversea Cruises

„Silversea ist ein Kronjuwel und der anerkannte Marktführer im Bereich Luxus- und Expeditionskreuzfahrten, zwei Schlüsselmärkte, die auf Wachstum aus sind“, meint Richard D. Fain, Chairman und CEO von Royal Caribbean Cruises. „Die Zusammenführung unserer beiden Unternehmen bietet eine außergewöhnliche Chance, die Urlaubsangebote für Gäste zu erweitern und in strategischen Wachstumsbereichen Umsatz zu generieren.“ Fain fügte hinzu: „Wir sind stolz darauf, Manfredi Lefebvre an Bord zu haben, einen visionären Führer, dessen hohe Standards und Innovationsgeschichte wir zutiefst respektieren. Manfredi wird Executive Chairman von Silversea bleiben und seine Strategie langfristig weiterführen.“ „Diese Partnerschaft wird das Wachstum dieser außergewöhnlichen Marke, die von meinem Vater gegründet wurde, unterstützen“, sagte Lefebvre. „Ich war immer mit Richard einer Meinung und wir teilen die Vision, unseren Gästen Exzellenz und Führungsqualitäten anzubieten. Diese neue Partnerschaft gibt Silversea die Möglichkeit, das Wachstum der erfolgreichsten Luxus- und Expeditions-Kreuzfahrtmarke der Welt zu beschleunigen.“ Die strategische Begründung für die Übernahme beinhaltet unter anderem auch ein langfristiges Kapazitätswachstum in den weiter wachsenden Luxus- und Expeditionsmärkten. Und dies in einem Maße, wie es Silversea alleine nicht erreichen würde. Auch die Erweiterung des Expeditionsangebots um eine Premium-Luxusmarke für Royal Caribbean spielt hierbei eine Rolle. Lefebvre sagte, er sei guter Dinge, dass der beträchtliche Investmentanteil, den er hält, seinen Wert durch das Wachstum dieser langfristigen Kooperation noch einmal deutlich steigern wird. Lefebvre und Fain bestätigten auch, dass der CEO von Silversea, Roberto Martinoli, in seiner Rolle weiterhin mit dem bestehenden Managementteam von Silversea zusammenarbeiten wird, sodass ein maximal möglicher Teil an Mitarbeitern erhalten bleibt.

All Inclusive Kreuzfahrten mit Silversea Cruises (Silver Shadow) / © Silversea
All Inclusive Kreuzfahrten mit Silversea Cruises (Silver Shadow) / © Silversea

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.