Royal Caribbean International und Celebrity Cruises sagen übrige Australien Kreuzfahrten in 2020 ab

Royal Caribbean International und Celebrity Cruises sagen übrige Australien Kreuzfahrten in 2020 ab

Navigator of the Seas / © Royal Caribbean
Navigator of the Seas / © Royal Caribbean

Royal Caribbean International und Celebrity Cruises haben alle übrigen Australien und Neuseeland Kreuzfahrten in diesem Jahr abgesagt 

Trotz des langsamen Neustarts kommt es noch immer zu Absagen. Vor allem auf dem amerikanischen Markt, denn dort gestalten sich die Umstände weiterhin schwieriger als auf dem europäischen. Zu den Problem-Destinationen gehören in diesem Jahr auch Australien und Neuseeland. Da es dort wohl keine gesicherte Durchführung von Kreuzfahrten in diesem Jahr geben kann, hat es hier nun erneut Absagen gegeben. 

Die Royal Caribbean International sowie auch die Celebrity Cruises haben nun entschieden, dass die übrigen Abfahrten in Neuseeland und Australien in diesem Jahr nicht stattfinden werden. Auch diese Kreuzfahrten wurden nun gestrichen. Grund ist, wie sollte es anders sein, die aktuelle Situation rund um das Coronavirus. 

Die Gäste sollen laut einer Meldung einen Future Cruise Credit + einem Bonus bekommen. Derzeit arbeiten die amerikanischen Anbieter verstärkt an einem Neustart ab dem US-Häfen im November 2020. Ob dieser realisiert werden ist noch unklar. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner