Royal Caribbean: Neues Terminal in Galveston verzögert sich um ein Jahr

Royal Caribbean: Neues Terminal in Galveston verzögert sich um ein Jahr

heckwelle-02

Das neue Royal Caribbean Terminal in Galveston verzögert sich um ein Jahr 

Ein Jahr Verspätung wird der Bau des neuen Royal Caribbean Terminals in Galveston haben. Ob und in wie weit diese Verspätung mit der aktuellen Corona-Pandemie zusammenhängt ist unklar. Eigentlich sollte das Terminal im November 2021 eröffnet werden, doch nun rechnet man mit einer deutlich späteren Öffnung des neuen Terminals. 

Das neue Terminal sollte nach der Fertigstellung umgehend von der Allure of the Seas von Royal Caribbean International genutzt werden. Von dort aus sollte das Kreuzfahrtschiff einwöchige Kreuzfahrten in die Karibik anbieten. Doch nun wird daraus vorerst nichts, denn im Hafen von Galveston gibt es derzeit kein Kreuzfahrtterminal, das Schiffe in dieser Größenordnung empfangen kann. 

Der neue Plan sieht nun vor, dass das neue Terminal im dritten Quartal 2022 fertiggestellt und zur Verfügung gestellt werden soll. Bis dahin wird es also weiterhin in Galveston kein Terminal für derart große Kreuzfahrtschiffe geben und Royal Caribbean wird seine Reiseplanungen mit Allure of the Seas noch einmal überarbeiten müssen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*