Royal Caribbean nimmt keine Gäste mit China-Pass mehr mit: Anthem of the Seas verspätet durch Corona-Verdacht

Royal Caribbean nimmt keine Gäste mit China-Pass mehr mit: Anthem of the Seas verspätet durch Corona-Verdacht

Anthem of the Seas im Elbe 17 Dock der Blohm und Voss Werft / © Inselvideo
Anthem of the Seas im Elbe 17 Dock der Blohm und Voss Werft / © Inselvideo

Auf der Anthem of the Seas war eine große chinesische Reisegruppe, vier der chinesischen Gäste wurden in New Jersey ins Krankenhaus gebracht, sie hatten Fieber. Die CDC untersuchte die vier Gäste wie auch die restliche Gruppe auf Coronavirus, hier konnte der Verdacht allerdings nicht bestätigt werden. Eine Person soll den Influenza-Virus nachgewiesen bekommen haben. 

Dennoch hat sich Royal Caribbean zu der drastischen Entscheidung hinreissen lassen, keine chinesischen Staatsbürger mehr auf die Schiffe zu lassen. Alle Gäste die einen chinesischen Pass haben, dürfen derzeit nicht mit der Royal Caribbean Flotte fahren. Unabhängig ist es auch ob sie in der letzten Zeit in China waren oder auch aus dem Gebiet rund um Wuhan kommen, ausgeweitet wird das Ganze auch auf Hongkong und Macau.

Die Anthem of the Seas ist aus diesem Grund auch gestern nicht ausgelaufen und wird erst heute auf die nächste Reise auslaufen. Die gebuchten Gäste erhalten ein Bordguthaben für die Verspätung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werde Mitglied in der Royal Caribbean Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News