Tony's Beach / Dickenson Beach / Coconut Grove Antigua
Tony's Beach / Beispielfoto eines Strandes auf Antigua

Royal Caribbean schließt Verträge für einen Royal Beach Club in Antigua

Royal Caribbean International eröffnet einen Royal Beach Club auf Antigua

Royal Caribbean verfügt seit langem über die größten Schiffe der Welt, übertrifft sich mit seinen Neubauten immer wieder selbst. Doch damit nicht genug, vor kurzem wurde eine neue Privatinsel angekündigt. Aber auch das genügt den Amerikanern nicht. Nun wurde ein Vertrag über einen Royal Beach Club auf Antigua geschlossen. Dieser Beach Club soll an einem 800 Meter langen Strand in der Nähe von Fort James eröffnet werden. 

Gemeinsam mit der Regierung von Antigua und Barbuda wurde gestern eine Absichtserklärung des Baus eines Royal Beach Clubs geschlossen. Dieser Beach Club soll im Jahr 2021 eröffnet werden. In diesem Beach Club soll der traumhafte Strand auf Antigua mit dem Royal Caribbean Feeling in Einklang gebracht werden – der Beach Club wird extra für die Gäste der Reederei gefertigt. 

Aus Reihen der Regierung Antiguas heißt es, dass man die Investition durch Royal Caribbean sehr begrüße, voraussichtlich soll das Projekt in den nächsten 30 Jahren 80 Millionen US Dollar direkte Einnahmen und 1 Milliarde USD Dollar indirekte Einnahmen in die Regierungskasse spülen. So erzählt der Minister für Tourismus, Wirtschaft und Investment laut cruiseindustrynews.com. Weiterhin würde das Projekt wichtige Arbeitsplätze auf der Insel schaffen. 

An dem Strand, an dem der Royal Beach Club entstehen soll, sollen mit dem Beach Club verschiedene Ausflugsaktivitäten angeboten werden.

[angebot id=“119495″]

Werde Mitglied in der Royal Caribbean Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt News

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden