Royal Caribbean streicht Ostseekreuzfahrten für 2023

Royal Caribbean streicht Ostseekreuzfahrten für 2023

Serenade of the Seas / © Royal Caribbean
Serenade of the Seas / © Royal Caribbean

Die amerikanische Royal Caribbean Cruise Line streicht die Europasaison der Serenade of the Seas im Sommer 2023. Das Schiff sollte ab Stockholm und Kopenhagen auf Kreuzfahrten durch die Ostsee ablegen. Mit der Streichung folgt man anderen Reedereien wie Princess Cruises und Celebrity Cruises, die im nächsten Jahr weniger Schiffe in Nordeuropa einsetzen.

Als Grund nennt die Reederei die schlechte Sicherheitslage in Osteuropa in Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine. Daher kann man mit Sankt Petersburg einen der Highlight Häfen in der Ostsee nicht anlaufen. Man hat sich dazu entschlossen das Schiff ab Florida auf Reisen in die Karibik einzusetzen. Ein neuer Heimathafen für den Sommer 2023 wurde noch nicht genannt. Im Winter 2022/2023 ist das Schiff in Tampa im US Bundesstaat Florida stationiert.  

Royal Caribbean hat die betroffenen Gäste und Reisebüros bereits über die Änderungen in der Routenplanung informiert. Die Gäste der Transatlantiküberquerungen und der Ostseereisen können nun zwischen einer Umbuchung oder einer Rückerstattung der Reisekosten wählen. Die Transatlantikreisen können im gleichen Zeitraum auf die Explorer of the Seas (Miami-Civitavecchia) oder auf die Jewel of the Seas (Port Canaveral-Amsterdam) umgebucht werden. 

Wer lieber auf einem größeren Schiff reist kann im nächsten Frühjahr auch mit der Odyssey of the Seas oder der Anthem of the Seas aus den USA nach Europa reisen. Die Kreuzfahrten von Mai bis September innerhalb Europas können auch auf andere Schiffe der Royal Caribbean Flotte umgebucht werden. Jeder Gast der im nächsten Jahr keine Seereise mit den Schiffen von Royal Caribbean antreten will, kann seine gesamten Reisekosten zurückerstattet bekommen. 

Der russische Angriff auf die Ukraine hat bei den amerikanischen Kreuzfahrtmarken zu einer reduzierten Nachfrage nach Kreuzfahrten in Europa geführt, weshalb die Routen umgeplant werden. In dieser Sommersaison hat Royal Caribbean die Voyager of the Seas aus Europa abgezogen, im kommenden Jahr wird es dann die Serenade of the Seas sein. 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt News

Kiellegung der Utopia of the Seas

Das sechste und letzte Schiff der Oasis Class wurde heute am 1. Juli 2022 auf der Chantiers d’Atlantique Werft im französischen Saint-Nazaire auf Kiel gelegt.

Jetzt lesen »
close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner