Royal Caribbean’s Voyager of the Seas kehrt nach 10 Jahren in die USA zurück

Royal Caribbean’s Voyager of the Seas kehrt nach 10 Jahren in die USA zurück

Voyager of the Seas / © Royal Caribbean International
Voyager of the Seas / © Royal Caribbean International

Die Voyager of the Seas ist heute am 18. September erstmals seit 10 Jahren wieder in einen US-amerikanischen Kreuzfahrthafen eingelaufen. Seit den Morgenstunden liegt das Royal Caribbean Kreuzfahrtschiff am Terminal des Flynn Cruiseport in Boston. Die Voyager of the Seas war in diesem Sommer in Nordeuropa unterwegs. In Boston endet heute die Transatlantikkreuzfahrt entlang des Polarkreis, auf der unterem anderen Reykjavik auf Island und zwei grönländische Häfen besucht wurden. 

Der letzten Anlauf in den USA fand am 12. April 2012 in New Orleans statt. Damals hat das Schiff die USA in Richtung Mittelmeer verlassen. Das ein Schiff der amerikanischen Royal Caribbean Cruise Line mehr als 10 Jahren außerhalb von Amerika unterwegs war, ist eine echte Seltenheit. Die meisten Schiffe der Flotte fahren ganzjährig ab verschiedenen US Häfen. 

Die Voyager of the Seas war bis zum Stillstand im Frühjahr 2020 Teil der Asienstrategie von Royal Caribbean International. Sie fuhr hauptsächlich auf dem Pazifik in Asien und Australien. Ihre Heimathäfen hießen unter anderem Singapur, Sydney, Hongkong, Shanghai, Tianjin und Yokohama. Im Jahr 2019 erhielt das im Jahr 1999 gebaute Kreuzfahrtschiff eine umfangreiche Renovierung im Zuge des Royal Amplified Investitionsprogramms. Das Kreuzfahrtschiff war auf asiatische und amerikanische Gäste ausgerichtet. 

Der Stillstand der Kreuzfahrt im Frühjahr 2020 beendete die Asieninvestitionen von Royal Caribbean International bis auf weiteres. Der für Asien vorgesehen Oasis-Class Neubau Wonder of the Seas fährt in der Karibik. Die Voyager of the Seas bietet nun zunächst sechs einwöchige Kreuzfahrten ab Bosten nach Kanada und in die USA an. Während des Indian Summer besucht das Schiff Kreuzfahrthäfen wie Halifax, Charlottetown, Sydney, Saint John und Portland. 

Im Winter 2022/23 fährt die Voyager of the Seas ab San Juan auf Puerto Rico in der östlichen Karibik. Im kommenden Sommer wird das Kreuzfahrtschiff im texanischen Hafen Galvestone stationiert. Das Typschiff der Voyager Klasse wird nach zehn Jahren Abwesenheit wieder für längere Zeit in US-Häfen stationiert. Das Schiff wurde auf der heutigen Meyer Werft in Turku gebaut und bietet Platz für maximal 4099 Gäste in 1708 Kabinen. 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner