Saga Cruises möchte Saga Sapphire erst später abgeben

Saga Cruises möchte Saga Sapphire erst später abgeben

Saga Sapphire / © Saga Cruises
Saga Sapphire / © Saga Cruises

Saga Cruises möchte Übergabe der Saga Sapphire verzögern

Durch das Coronavirus ändert sich einiges in der Kreuzfahrtbranche. Dies betrifft nicht nur die bestehenden Flotten, die aktuell keine Kreuzfahrten antreten dürfen, sondern auch die Neubauten. Dies liegt vor allem daran, dass auch die Werften strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben und damit auch die einzelnen Arbeitsschritte teils in die länge gezogen werden. 

Zuletzt soll die Saga Cruises mitgeteilt haben, dass die Spirit of Adventure nicht rechtzeitig von der Meyer Werft in Papenburg fertiggestellt werden kann. Hieraus ergibt sich ein ganz neues Problem für die Reederei, denn die Spirit of Adventure sollte in diesem Jahr die Saga Sapphire ersetzen. Diese wiederum sollte an Anex Tours übergeben werden. Doch da die Spirit of Adventure scheinbar nicht rechtzeitig fertig werden könnte, kann sie auch die Saga Sapphire nicht ersetzen. 

Aus diesem Grund versucht die Saga Cruises nun, mit der Anex Tours zu vereinbaren, dass die Saga Sapphire doch noch länger ein Teil der Saga Cruises Flotte bleiben kann. Die Gespräche wurden bereits aufgenommen, doch der Ausgang ist an dieser Stelle weiterhin offen. Saga Cruises möchte die aktuelle Situation Anfang Mai updaten. 

Aktuell sind alle Kreuzfahrten der Saga Cruises bis einschließlich der Abfahrten am 01.06.2020 abgesagt worden. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*