Saga Cruises verschiebt seinen Neustart in den April 2021

Saga Cruises verschiebt seinen Neustart in den April 2021

Spirit of Adventure - Stahlschnitt auf der Meyer Werft / © Saga Cruises
Spirit of Adventure / © Saga Cruises

Die britische Saga Cruises hat ihren Neustart ein weiteres Mal verschoben 

Über die Sommermonate hatte sich die Situation der Kreuzfahrtbranche im Bezug auf die Corona-Pandemie deutlich verbessert, zahlreiche Schiffe hatten wieder ihren Dienst aufgenommen. Doch mit dem Beginn des Winters spitzt sich die Lage zu, ein paar Schiffe wurden wieder außer Dienst genommen, weitere Reisen und Neustarttermine werden abgesagt. 

Dies ist nun auch bei der britischen Saga Cruises der Fall. Das Unternehmen hat sich dazu entschlossen, den Neustart erst im April 2021 zu wagen. Bis dahin wird auch die Spirit of Adventure, ein Neubau der Papenburger Meyer Werft, auf ihre Jungfernfahrt warten müssen. 

Wie Saga Cruises mitteilt, ist auch diese Entscheidung nicht leicht gefallen, aber dennoch vernünftig. Durch die neuen Absagen wird Spirit of Discovery (Meyer Neubau 2019) erst im April 2021 wieder starten, die Jungfernfahrt der Spirit of Adventure wurde auf den 04.05.2021 verschoben. Für die Saga Cruises bedeutet das schon jetzt, dass das Coronavirus für eine mindestens einjährige Betriebspause gesorgt hat. 

Bei der Saga Cruises handelt es sich um eine britische Reederei, die sich auf Passagiere über 50 Jahren spezialisiert hat. Mit den Neubauten Spirit of Discovery und Spirit of Adventure (beide bei Meyer Papenburg gebaut) wurde die Flotte modernisiert. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.