Schlägerei an Bord der MSC Meraviglia

Schlägerei an Bord der MSC Meraviglia

Luftaufnahme MSC Meraviglia in Honningsvag
Luftaufnahme MSC Meraviglia in Honningsvag

Gäste prügeln sich an Bord der MSC Meraviglia

In der vergangenen Woche hatte MSC Meraviglia mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen. Scheinbar sollen auch an Bord die Fäuste geflogen sein. Wie ein Video in den internationalen Medien zeigt, soll es wohl zu einer Schlägerei an Bord des MSC Kreuzfahrtschiffes gekommen sein. Diese Schlägerei soll innerhalb der Tage stattgefunden haben, in denen das Schiff von Jamaica und Grand Cayman abgelehnt wurde. 

Zwar gibt es einzelne Medien, die hierbei eine Verbindung schließen, jedoch ist nicht natürlich davon auszugehen, dass die  Anlegeverbote auch nur das Geringste mit dem Disput der Gäste zu tun hat. Die Anlegeverbote wurden aus Angst vor dem Coronavirus ausgesprochen, an Bord der MSC Meraviglia gab es zwei Verdachtsfälle, diese erwiesen sich allerdings als falsch, die beiden Gäste litten unter einer gewöhnlichen Grippe. 

Um die Streitenden voneinander zu trennen und die Situation zu deeskalieren musste die Crew der MSC Meraviglia mit Pfefferspray die Lage beruhigen. Der genaue Grund für die Schlägerei ist unbekannt. Auf italienischen Seite heißt es teils, zwei Betrunkene seien den Klavierspieler angegangen. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News