Seabourn Cruise Line sagt Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 ab

Seabourn Cruise Line sagt Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 ab

Die neue Seabourn Ovation wurde übergeben / © Seabourn Cruise Line
Die neue Seabourn Ovation wurde übergeben / © Seabourn Cruise Line

Seabourn Cruise Line verlängert Kreuzfahrtpause 

Die internationalen Reedereien verlängern nach und nach ihre Kreuzfahrtpausen, vor allem die amerikanischen Unternehmen planen nun mit einer längeren Betriebsunterbrechung. Viele dieser Reedereien sagen nun bereits alle Kreuzfahrten bis Ende Juni 2020 ab. So nun auch die Seabourn Cruise Line, die zuvor mit einer Wiederaufnahme des Betriebs im Mai 2020 gerechnet bzw. erhofft hatte. 

Bisher hatte die Seabourn Cruise Line nur alle Kreuzfahrten bis Mitte Mai 2020 abgesagt, in einer neuen Mitteilung heißt es nun, dass es mindestens bis Anfang Juli keine neuen Kreuzfahrten mit der beliebten Flotte geben wird. Alle Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 30.06.2020 wurden nun abgesagt. Die betroffenen Gäste werden direkt von der Reederei oder vom jeweiligen Vertriebspartner über die Absagen informiert. 

Wie mittlerweile international fast schon üblich ist, werden auch an dieser Stelle zwei Möglichkeiten für die Betroffenen angeboten. Die Gäste haben die Wahl zwischen einer 100% Rückerstattung oder einem Kreuzfahrtgutschein in Höhe des Reisepreises plus 25%. Dieser Gutschein muss bis zum 30.12.2020 eingelöst werden und kann auch alle Kreuzfahrten bis 31.12.2021 angewandt werden. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.