Seven Seas Navigator: Coronavirus an Bord – Quarantäne in Barcelona

Seven Seas Navigator: Coronavirus an Bord – Quarantäne in Barcelona

Seven Seas Navigator / © Regent Seven Seas
Seven Seas Navigator / © Regent Seven Seas

Coronavirus an Bord der Seven Seas Navigator

An Bord der Seven Seas Navigator von Regent Seven Seas Cruises soll nun das Coronavirus ausgebrochen sein. Laut internationaler Berichterstattung sei ein Besatzungsmitglied des Kreuzfahrtschiffes positiv auf das Virus getestet worden sein. Insgesamt sollen sich noch rund 450 Crewmitglieder an Bord befinden, das Kreuzfahrtschiff liegt im spanischen Barcelona. 

Die Ankunft in Barcelona erfolgte am Donnerstag, ein weibliches Crewmitglied soll an dieser Stelle leichte Symptome gehabt haben. In der Folge soll die Mitarbeiterin isoliert worden sein, der folgende Test ist demnach positiv ausgefallen. 

Das Anlegen der Seven Seas Navigator erfolgt als Ausnahmeanlauf, denn eigentlich ist es aktuell keinen Kreuzfahrtschiffen gestattet, ohne Sondererlaubnis in spanischen Häfen festzumachen. Den Informationen zufolge befindet sich das Kreuzfahrtschiff nun im Hafen von Barcelona in Quarantäne. Der Anlauf des Kreuzfahrtschiffes erfolgte mit dem Hintergrund, dass auf diesem Wege europäische Crewmitglieder der Reederei nachhause gebracht werden sollten. Zuvor kam die Seven Seas Navigator aus den USA nach Europa, die Überquerung des Atlantiks nahm 13 Tage in Anspruch. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*