Silver Dawn ist bei Fincantieri aufgeschwommen I Silversea Cruises

Silver Dawn ist bei Fincantieri aufgeschwommen I Silversea Cruises

Silver Suite an Bord der Silver Dawn © Silversea Cruises
Silver Suite an Bord der Silver Dawn © Silversea Cruises

Silver Dawn ist bei Fincantieri aufgeschwommen 

Das kommende Flaggschiff der Luxusreederei Silversea Cruises ist bei Fincantieri aufgeschwommen. Damit kam das künftige Kreuzfahrtschiff erstmal mit Wasser in Kontakt. Die Fertigung des Schiffes erfolgt bei der Fincantieri Werft in Ancona. 

Fortan wird Fincantieri in die Ausstattungsphase des Kreuzfahrtschiffes übergehen, Silver Dawn wird das zehnte Kreuzfahrtschiff der Flotte von Silversea Cruises. Außerdem wird sie mit ihrer geplanten Indienststellung im November 2021 Flaggschiff der Flotte.

Beim Aufschwimmen handelt es sich um einen wichtigen Meilenstein im Bau eines Kreuzfahrtschiffes. Es ist vergleichbar mit dem Ausdocken bei der Papenburger Meyer Werft. Auf den Werften der Fincantieri wird allerdings nicht in Hallen, sondern im Freien gebaut. 

Silver Dawn wird in Zukunft 596 Passagiere pro Reise befördern können, diese Gäste werden in den Genuss der luxuriösen Kabinen des Neubaus kommen. Unter anderem werden an Bord acht Restaurants angeboten. Die Silversea Cruises zeichnet vor allem die hochwertige Qualität und die besonderen Routings aus. Silver Dawn wird eine Schwester von Silver Muse und Silver Moon, sie soll im November 2021 Fahrt aufnehmen. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner