Silversea Cruises: Neubau Silver Origin von niederländischer Werft übernommen

Silversea Cruises: Neubau Silver Origin von niederländischer Werft übernommen

silver-origin
© Silversea Cruises

Silver Origin wurde von der Silversea Cruises von ihrer niederländischen Werft übernommen

Die US-amerkanische Luxus-Reederei Silversea Cruises, die zum weltweit zweitgrößten Kreuzfahrtkonzern Royal Caribbean Cruises Ltd. gehört, hat bereits am vergangenen Mittwoch, dem 03. Juni 2020 im niederländischen Rotterdam den Neubau Silver Origin übernommen. Gefertigt wurde das Kreuzfahrtschiff auf der niederländischen De Hoop-Werft, die es trotz der Auswirkungen durch die Corona-Krise geschafft hat, das Schiff mit nur einer leichten Verspätung von rund etwa vier Wochen abzuliefern. Die Werft in der Stadt Lobith bzw. Tolkaner liegt am Rhein, der in diesem Bereich die Niederlande von Deutschland trennt. Die Baukosten des neuen Schiffes betrugen ca. 75 Millionen US-Dollar.

Auf Grund der aktuellen besonderen Situation fand die Übernahme des kleines Luxus-Schiffes in einem besonders kleinen Rahmen statt, wurde nicht großartig zelebriert. Es ist sozusagen jedoch die erste persönliche Schiffsübernahme innerhalb der laufenden Corona-Krise.
Gäste vor Ort waren u.a. Barbara Muckermann – CMO (Chief Marketing Officer) von Silversea -, Manfredi Lefebvre D’Ovidio – Chairman von Silversea -, Roberto Martinoli – CEO (Chief Executive Officer) und Präsident von Silversea – und Patrick Janssens – CEO de Hoop-Werft. Elektronisch zugeschaltet war Richard D. Fain, der CEO und Chairman von Royal Caribbean Cruises Ltd. Silversea hat dazu ein Video veröffentlich, welches auch in diesem Beitrag zu finden ist.

Die Silver Origin wurde extra für das Fahrgebiet Galapagos-Inseln gefertigt und soll dort auch ganzjährig im Einsatz sein. Die 100 Passagiere, die das Schiff maximal aufnehmen kann, haben die Möglichkeit ihre Kreuzfahrt in Luxus und besonderem Komfort zu genießen. Die erste Reise mit Passagieren soll am 22. August 2020 in Baltra / Galapagos, Ecuador starten. Ursprünglich war der Start etwas vorher geplant, doch durch die leichte Bauverzögerung wurde das Datum angepasst.

Zurzeit befindet sich das brandneue 101 m lange und 16 m breite Schiff, das unter der Flagge der Bahamas fährt, noch im Hafen der niederländischen Stadt Rotterdam, jedoch soll es sich nach Informationen von Silversea Cruises in Richtung Ecuador in Bewegung setzen.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.