Sky Princess / Princess Cruises

Sky Princess absolviert erfolgreiche Testfahrten

Testfahrten erfolgreich absolviert – Sky Princess steht kurz vor der Indienststellung – Premiere im Mittelmeer

Mit dem erfolgreichen Absolvieren von Probefahrten und der Ausführung verschiedenster Manöver als Test der Antriebs-, Steuerungs- und Navigationseinheiten hat die neue Sky Princess einen weiteren Schritt in Richtung Fertigstellung getan.

Nach dem sechstätigen Check im Golf von Triest und dem Adriatischen Meer liegt der Neubau der Reederei Princess Cruises jetzt wieder in der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone für letzte Innen- und Außenarbeiten an dem 3.600 Passagieren Platz bietenden First-Class-Schiff.

Offizielle Premiere feiert das jüngste Flottenmitglied am 20. Oktober im Rahmen einer achttägigen Seereise von Athen nach Barcelona. Es schließen sich weitere Mittelmeerkreuzfahrten an, bevor die Route über den Atlantik führt. Am 1. Dezember gibt die Sky Princess dann ihr USA-Debut mit Karibik-Kreuzfahrten ab dem neuen Heimathafen Fort Lauderdale.

Die Sky Princess ist nach Royal, Regal und Majestic Princess das vierte Schiff der Royal Class. Es bietet neben den beliebten Features seiner Schwestern erstmals so genannten Sky-Suiten, die über die größten Balkone auf See verfügen. Darüber hinaus erwartet die Gäste mit dem „Take 5“ die erste und bislang einzige Jazz-Arena auf einem Hochseekreuzer.

Schließlich bietet die Sky Princess die im Kreuzfahrtpreis inkludierte innovative Medallion-Technik. Sie ermöglicht interaktive Services sowie den unkomplizierten Zugriff auf eine Vielzahl personalisierter Dienstleistungen.

Über Princess Cruises

Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen (inkl. der neuen Sky Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 2 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.660 Gästen und steuert auf über 170 unterschiedlichen Routen 380 Häfen auf sieben Kontinenten an.

Für Oktober 2019 ist die Jungfernfahrt der Sky Princess terminiert, die mit den neuen Sky Suiten die größten Balkone auf See bietet. Im Juni 2020 und 2022 folgen mit der Enchanted Princess und einem noch namenlosen Schiff die letzten beiden Neubauten der Royal Class. Drüber hinaus gibt es Verträge über zwei Einheiten, die auf einer neuen Plattform basieren, rund 4.300 Passagieren Platz bieten und über mit Flüssiggas betriebene (LNG) Motoren verfügen. Ihre Indienststellung ist für 2023 bzw. 2025 vorgesehen. Damit erweitert Princess Cruises die Flotte im Laufe von nur sechs Jahren um fünf neue Schiffe.

Technische Daten der Sky Princess

ReedereiPrincess Cruises  
FlaggeBermudas  
Baujahr/Renovierung2019 /  
BordspracheEnglisch  
Deutschsprachiger GästeserviceDeutsche Menükarten, Bestellformulare und Informationsschreiben  
BordwährungUSD/US-Dollar, AUD/Australien (auf bestimmten Routen im australischen Raum)  
Tonnage143.700 BRT  
Länge / Breite / Tiefgang330,00 m / 38,50 m / 8,50 m  
AntriebDiesel  
Stabilisatorenvorhanden  
Geschwindigkeit22 Knoten  
Decks / Passagierdecks19 (davon Passagierdecks: 15)  
Besatzung1.346  
Passagiere / Kabinen3.560 (bei Doppelbelegung)  / 1.830  
Rollstuhlgerechte Kabinen vorhanden  39  
Spannung110 V / 220 V  
MSC Meraviglia Erstanlauf Hamburg

MSC begrüßt den deutschen Landstromausbau

Mehr Landstrom in deutschen Häfen: MSC Cruises begrüßt die Pläne der Bundesregierung MSC Cruises begrüßt als größte internationale Kreuzfahrtmarke in Deutschland die Pläne der Bundesregierung, den Landstrom in deutschen Häfen

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*