Sommerurlaub 2020: weltweite Reisewarnung wird wohl nicht verlängert

Sommerurlaub 2020: weltweite Reisewarnung wird wohl nicht verlängert

Heckwelle irgendwo in der Biskaya

Keine Verlängerung der Reisewarnung? 

Heute mittag wird es noch einmal spannend für den Sommerurlaub 2020, denn der deutsche Außenminister Heiko Maas wird sich mit den Ministern verschiedener Länder über Grenzöffnungen und demnach auch den Sommerurlaub 2020 beraten. Hierbei geht es allerdings lediglich um ausgewählte EU-Länder. Laut einer dpa Meldung wird sich Maas heute mit Spanien, Italien, Österreich, Griechenland, Kroatien, Portugal, Malta, Slowenien, Zypern und Bulgarien per Videokonferenz zusammensetzen. 

Sollten die Grenzen zu diesen Ländern tatsächlich wieder geöffnet werden, so würde auch der erste Grundstein für Kreuzfahrten in diesen Ländern gelegt werden – natürlich nur unter strengen Auflagen und auch nur nach Beratung zwischen Reedereien und Behörden. Dennoch würden sich so wieder einige kleine Touren für die Kreuzfahrtanbieter öffnen. Derzeit sind bei TUI Cruises Kurzreisen ab Deutschland im Gespräch, ähnliches dürfte auch AIDA Cruises ins Auge gefasst haben. Aus verschiedenen Informationen aus Italien geht hervor, dass Costa und MSC wohl an rein italienischen Kreuzfahrten arbeiten. 

Nach aktuellem Stand soll es wohl so aussehen, dass die weltweite Reisewarnung in Deutschland nicht noch einmal verlängert wird. Diese läuft am 15.06.2020 ab und könnte berichten zufolge nun zu Reisehinweisen umgewandelt werden. Zwar ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts entschieden, doch diese Aussagen machen nun doch noch etwas Hoffnung für den Sommerurlaub 2020 – vielleicht sogar auch auf einem Kreuzfahrtschiff. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Der Stahlbau von AIDAcosma ist abgeschlossen. Am Freitag bekam sie die Brücke aufgesetzt. Allerdings ist es noch immer ein weiter Weg bis zur Vollendung des Baus. https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de/news/aidacosma-die-bruecke-wurde-heute-morgen-aufgesetzt/213551/

AIDA Black Week 2020

AIDA Black Week ab dem 23.11.2020 AIDA schenkt euch das ALL INCLUSIVE PAKET inkl. Internet-Paket zu den Reisen im Sommer 2021  Das AIDA REISEVERSPRECHEN wird

Jetzt lesen »

2 Kommentare zu „Sommerurlaub 2020: weltweite Reisewarnung wird wohl nicht verlängert“

  1. Michael Konstanty

    Die Videokonferenz des Außenministers wegen der Reisebeschränkungen betrifft offenbar nicht NORWEGEN und ISLAND. Was wird damit in den nächsten Wochen ?

  2. Wenn die Länder ihre Bestimmungen lockern darf man dort auch urlaub machen diese Länder haben den Virus im Griff sind aber strenger wegen Urlaub und Tourismus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.