Queen Mary 2 Droneshots - Luftbilder auf der Elbe

Stephen Payne hält Vortrag über Queen Mary 2 im Internationalen Maritimen Museum

Am 24. September 2019 besucht die Queen Mary 2 erneut Hamburg. Mit an Bord ist ein Mann, der den Ocean Liner so gut kennt wie kein Zweiter: der Marinearchitekt Stephen Payne, verantwortlich für das Design und den Bau der „Königin der Meere“. Anlässlich des Besuchs der Ikone und ihrem Architekten laden das Internationale Maritime Museum und Cunard am Tag des Anlaufs um 15 Uhr zu einem spannenden Vortrag auf Deck 2 des Museums ein. Unter dem Motto „Genesis of a Queen“ gibt Stephen Payne einen Einblick in die Entstehungsgeschichte der Queen Mary 2.

Stephen Payne, der am Design von über 40 Kreuzfahrtschiffen der Carnival Corporation mitgewirkt hat, wird im Vortrag sein Wissen und seine Geschichten rund um den einzigartigen Transatlantikliner mit den Besuchern des Museums teilen und Fragen beantworten. Neben Informationen zu technischen Fakten dürfen sich Zuhörer auch auf einige Anekdoten rund um die Cunard Queen freuen. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten und das Team des Museums wird eine deutsche Übersetzung der wichtigsten Vortragspunkte für die Gäste bereitstellen. Der Vortrag ist im Eintrittspreis für das Museum mit enthalten. Dies ist nicht der erste Besuch des Marinearchitekten: Stephan Payne fährt regelmäßig und gerne an Bord „seiner“ Queen Mary 2 mit. Jedes Mal, wenn das Schiff in Hamburg anlegt, schaut er auch im Internationalen Maritimen Museum vorbei.

Technische Daten der Queen Mary 2

ReedereiCunard  
FlaggeBermudas  
Baujahr/Renovierung2004 / 2016  
BordspracheEnglisch  
Internationaler GästeserviceBordnachrichten, Bücher, Menükarten und Tagesprogramme in deutsch erhältlich, deutsche Hostess  
Internationaler GästeserviceBordnachrichten, Bücher, Menükarten und Tagesprogramme in verschiedenen Sprachen erhältlich.  
Deutschsprachiger GästeserviceDeutschsprachige Hostess an Bord, deutsche Menükarten und Bordprogramme  
BordwährungUSD/US-Dollar  
Tonnage151.800 BRT  
Länge / Breite / Tiefgang345,00 m / 41,00 m / 10,00 m  
Antrieb115.473 KW  
Stabilisatorenvorhanden  
Geschwindigkeit28 Knoten  
Decks / Passagierdecks13 (davon Passagierdecks: 12)  
Besatzung1.292  
Passagiere / Kabinen2.695  / 1.355  
Rollstuhlgerechte Kabinen vorhanden  32  
Spannung110 V / 220 V  
Costa Smeralda - der LNG Neubau von Costa Kreuzfahrten / © Costa Cruises

Übergabe der Costa Smeralda

Costa Crociere übernimmt das neue Flaggschiff Costa Smeralda:Das erste Schiff der Flotte mit LNG-Technik Costa Crociere hat seinen Neubau Costa Smeralda übernommen, ihr neues Flaggschiff, das mit Flüssiggas (LNG) betrieben

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*