Swan Hellenic: Expeditionsschiff „SV Minerva“ verlässt Baudock

Swan Hellenic: Expeditionsschiff „SV Minerva“ verlässt Baudock

© Helsinki Shipyard
© Helsinki Shipyard

Swan Hellenic: Expeditionsschiff »SV Minerva« verlässt Baudock

  • Erstes von drei neuen Expeditions-Kreuzfahrtschiffen vor Fertigstellung
  • Schwesterschiff »SH Vega« auf Helsinki Ship Yard Oy aufgeschwommen
  • Swan Hellenic setzt mit kleinen Schiffen auf viel Raum pro Passagier

In diesem und im kommenden Jahr starten für Swan Hellenic gleich drei neue Expeditions-Kreuzfahrtschiffe im 5-Sterne-Bereich, die derzeit auf der Schiffswerft in Helsinki entstehen. Heute hat der erste Neubau »SH Minerva« pünktlich das Baudock verlassen, zeitgleich konnte für das Schwesterschiff »SH Vega« das Dock geflutet werden. 

Für das dritte, etwas größere Schiff der künftigen Flotte, erfolgte der Baustart mit dem obligatorischen Stahlschnitt. Andrea Zito, CEO von Swan Hellenic: „Wir sind begeistert von der Qualität der Arbeit der Helsinki Shipyard Oy. Es ist wunderbar zu sehen, dass unsere Vision so gut umgesetzt wurde und wir sicherstellen können, dass unsere Gäste an Bord vom ersten Augenblick an begeistert sein werden.“

  • Alle drei neuen Expeditions-Kreuzfahrtschiffe erfüllen höchste Abgasnormen

Alle drei Neubauten von Swan Hellenic sind auf minimale Umweltbelastung ausgelegt, erfüllen höchste Abgasnormen und stellen die nächste Generation von Expeditionsschiffen für polare Gewässer dar.

Sowohl die »SH Minerva« als auch das im Frühjahr 2022 folgende Schwesterschiff »SH Vega« werden von einem dieselelektrischen 5-Megawatt-Antriebssystem mit selektiver katalytischer Reduktion angetrieben, das maximal 3 Megawatt aufnehmen kann. Die Batteriepakete ermöglichen eine emissionsfreie und leise Einfahrt in Häfen und sensible Regionen. Dazu kommen ein eisverstärkter PC5-Rumpf und ein Safe Return to Port-System.

Unter dem Motto: „Sehen, was andere nicht sehen!“ führen die Routen in die entlegensten Regionen der Erde: Entlang des mächtigen Jenissei-Flusses im Norden Sibiriens, in arktische und antarktische Gewässer oder in den Südpazifik.

  • Stolz auf eines der besten BRT-Passagier-Verhältnisse

Mit skandinavischem Design, weitläufigen Decks, Kabinen mit großen Balkonen, hervorragenden Lektoren und Gastrednern sowie einem All-Inclusive-Konzept setzt Swan Hellenic auf Eleganz im 5-Sterne-Bereich für ein internationales, reiseerfahrenes und kulturinteressiertes Publikum.

Ein 120-köpfiges Team an Bord kümmert sich um maximal 152 Gäste. Bei einer Größe von 10.500 BRT und einer Länge von 113 Metern bietet Swan Hellenic eines der besten BRT-Passagier-Verhältnisse.

Dazu kommt modernste Hygienetechnologie in den Klimaanlagen mit HEPA-Filtern und UV-Desinfektionssystemen.

 

Swan Hellenic startet ab November 2021 mit drei neuen Expeditions-Kreuzfahrtschiffen zu den entlegensten Regionen der Erde. „Sehen, was andere nicht sehen!“ Die Expeditionen sprechen ein internationales, reiseerfahrenes und kulturinteressiertes Publikum an. 

Die Neubauten entstehen mit dieselelektrischem Hybridantrieb sowie Batteriepaket und SCR Katalysator auf der Helsinki Shipyard Oy. Während die ersten beiden Neubauten »SH Minerva« und »SH Vega« mit der Eisklasse PC 5 Platz für 152 Passagiere und 120 Crewmitglieder bieten, kommt ab Ende 2022 ein drittes und größeres Schiff (192 Passagiere, 140 Crewmitglieder, Eisklasse PC 6) hinzu. Alle drei Schiffe bieten Eleganz im 5-Sterne-Bereich und sind gemäß der SOLAS-Regularien „Safe Return to Port“ konzipiert.

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 14:00 – 20 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner