Tallink Grupp: Isabelle wird ab 07.06. zwischen Paldiski und Kapellskär eingesetzt

Tallink Grupp: Isabelle wird ab 07.06. zwischen Paldiski und Kapellskär eingesetzt

TallinkSilja_Aussenansicht_Isabelle_09co_Marco_Stampehl_k

Tallink Grupp hat angekündigt, sein Schiff Isabelle vom Sonntag, 7. Juni 2020, bis Ende August 2020 auf die Strecke Paldiski-Kapellskär umzuleiten.

Derzeit verkehrt das Tallink Schiff Regal Star auf der einzigen derzeit offenen Strecke zwischen Estland und Schweden und gewährleistet so eine wichtige Transportverbindung für Fracht und Versorgung zwischen den beiden Ländern. Regal Star hat im Ausnahmezustand auch Passagiere mit Fahrzeugen befördert, um Menschen, die auch während der Covid-19-Pandemie unvermeidliche Gründe für Reisen zwischen den beiden Ländern hatten, eine Transportmöglichkeit zu bieten.

Da die Nachfrage nach Frachttransportkapazitäten und auch von Fahrgästen mit Fahrzeugen in den letzten Wochen gestiegen ist und um Abstandsregelungen zu gewährleisten, hat das Unternehmen beschlossen, der Strecke für den Zeitraum 7. Juni – 31. August 2020 ein weiteres Schiff hinzuzufügen. Das Schiff wird weiterhin überwiegend Fracht zwischen den beiden Ländern transportieren, aber auch Passagiere mit Fahrzeugen befördern, die aus anderen Gründen als Tourismus und Freizeit zwischen den beiden Ländern reisen müssen.

„Durch Hinzufügen von Isabelle zur Route Paldiski-Kapellskär erhalten diejenigen Personen, die von und nach Schweden oder weiter in den nordischen Ländern reisen müssen, zusätzliche Optionen und können die Kapazität für den Frachttransport auf dieser wichtigen Route erhöhen. In Estland gibt es viele Menschen, die in Schweden und Norwegen arbeiten und für die der einzige Weg zur Arbeit und nach Hause mit unseren Schiffen führt. Regal Star war in den letzten Monaten ein echter Krisenheld und hat dafür gesorgt, dass Menschen und Fracht zwischen unseren beiden Ländern in Bewegung bleiben. Wir sind jedoch an einem Punkt angelangt, an dem Regal Star allein nicht mehr ausreicht“, sagte Paavo Nõgene, CEO von Tallink Grupp.

„Ähnlich wie bei allen anderen Schiffen haben wir auf Isabelle umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen durchgesetzt, bei denen zwar weniger Speisen und Getränke sowie Einkaufsservices an Bord verfügbar sind, es jedoch sichergestellt ist, dass alles für eine komfortable Reise verfügbar ist. Auf Isabelle gibt es weit über 600 Kabinen, was bedeutet, dass alle, die derzeit reisen, viel Platz haben, um sicher und bequem zu reisen “, fügte Nõgene hinzu.

Isabelles erste Abfahrt von Paldiski nach Kapellskär findet am 7. Juni um 18.00 Uhr estnischer Ortszeit statt. Der vollständige Zeitplan für Isabelles tägliche Abfahrten für den Sommer 2020 lautet wie folgt:

Montags: 21.00 Uhr Kapellskär-Paldiski

Dienstags: 21.00 Uhr Paldiski-Kapellskär

Mittwochs: 21.00 Uhr Kapellskär – Paldiski

Donnerstags: 21.00 Uhr Paldiski-Kapellskär

Freitags: 21.00 Kapellskär-Paldiski

Samstags: Keine Abfahrten

Sonntags: 18.00 Paldiski-Kapellskär

Tickets für die Überfahrten mit Isabelle können über die estnische und die schwedische Website www.tallink.ee / www.tallinksilja.se gebucht werden.

Das Tallink Schiff Regal Star wird auch weiterhin gemäß dem normalen Zeitplan auf der Strecke verkehren.

Die Passagiere werden daran erinnert, dass sie die zweiwöchigen Quarantäneanforderungen der nationalen Behörden nach der Reise einhalten müssen und dass die Passagiere sicherstellen müssen, dass sie auf Reisen keine Coronavirus-Symptome haben.

Die Tallink Silja GmbH ist eine Tochter der AS Tallink Grupp. Die AS Tallink Grupp ist der führende Passagier- und Gütertransportdienstleister im nördlichen Ostseeraum. Das Unternehmen besitzt 14 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf sieben verschiedenen Routen. Darüber hinaus betreibt die Gruppe vier Hotels – drei in Tallinn und eins in Riga. die AS Tallink Grupp beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter in sechs Ländern. Mit ihren Fähren verreisten 2019 rund 9,8 Millionen Passagiere. Die AS Tallink Grupp ist an der Tallinner Börse seit 2005 und an der Nasdaq-Börse Helsinki seit 2018 notiert.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*