Tallink Sija: Romantika wird noch heute nach Deutschland überführt

Tallink Sija: Romantika wird noch heute nach Deutschland überführt

silja-romantika

Tallink Silja hat gemeinsam mit dem estnischen Fremdenverkehrsabend beschlossen, ihr Schiff Romantika heute Abend nach Deutschland zu überführen, um Esten und Letten nach Hause zu bringen, die wegen der momentanen Grenzschließungen in Europa gestrandet sind. Die Romantika wird den Hafen von Sassnitz auf der Ostseeinsel Rügen anfahren (www.faehrhafen-sassnitz.de).

Die Romantika wird den Hafen von Riga heute, am 17. März 2020 frühestens um 20.00 Uhr Ortszeit (19.00 Uhr deutsche Zeit) verlassen. Alle deutschen Staatsbürger, die diese Möglichkeit nutzen möchten, um nach Deutschland zu kommen, können ab 19.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr deutsche Zeit) Tickets im Fährhafenterminal Riga kaufen. Die Reise von Riga nach Sassnitz wird etwa 24 Stunden dauern.

Die Romantika wird Sassnitz am Mittwoch, 18. März 2020 um 23.55 Uhr deutsche Zeit wieder verlassen. Das Schiff wird dann zum lettischen Hafen von Ventspils (www.portofventspils.lv/en/) fahren und dort am Donnerstag, 19. März 2020 um 17.00 Uhr Ortszeit (16.00 Uhr deutsche Zeit) ankommen. Die Überfahrt von Sassnitz nach Ventspils wird damit rund 16 Stunden dauern.

Tickets für die Fahrt von Sassnitz nach Ventspils können von Reisenden mit estnischer Staatsbürgerschaft unter www.tallink.ee erworben werden, von lettischen Staatsbürgern unter www.tallink.lv. Der Ticketverkauf hierfür startet am 17. März 2020. Vorraussetzung für die Mitnahme der Reisenden ist der vorherige Kauf der Tickets über eine der beiden Internetseiten. Alle Passagiere werden in Kabinen untergebracht und haben die Möglichkeit, Essen an Bord zu erwerben. Auch die Shops an Bord werden geöffnet sein.

Auch internationale Frachtunternehmen können den Frachttransport von Riga nach Sassnitz für heute Abend, 17. März 2020 buchen. Interessierte Unternehmen mögen sich bitte umgehend beim Tallink Cargo Team in Lettland melden: E-Mail: cargo@tallink.lv; Tel: +371 6709 9707

Der Zugang zu den Häfen sowie die Garantie, dass das Schiff nicht in Quarantäne kommt, ist seitens des estnischen Fremdenverkehrsamts gemeinsam mit den deutschen und lettischen Behörden gewährleistet.

Während der Evakuation wird es weitere Verhandlungen geben, nach denen die Romantika weiterhin zwischen Sassnitz und Vertspils verkehren wird, um einen Transportweg zwischen Deutschland, Lettland und Estland zu gewährleiten.

Wir möchten alle Passagiere daran erinnern, dass seit dem 17. März 2020 die estnischen Grenzen geschlossen sind. Weitere Informationen hinsichtlich der Restriktionen und Einreiseregelungen können auf der Website des estnischen Fremdenverkehrsamts eingesehen werden: https://vm.ee/et. Wirweisen alle Passagiere darauf hin, vorab zu kontrollieren, ob sie nach Estland oder Lettland einreisen dürfen, bevor sie ein Ticket kaufen.

Die Tallink Silja GmbH ist eine Tochter der AS Tallink Grupp. Die AS Tallink Grupp ist der führende Passagier- und Gütertransportdienstleister im nördlichen Ostseeraum. Das Unternehmen besitzt 14 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf sieben verschiedenen Routen. Darüber hinaus betreibt die Gruppe vier Hotels – drei in Tallinn und eins in Riga. die AS Tallink Grupp beschäftigt mehr als 7.400 Mitarbeiter in sechs Ländern. Mit ihren Fähren verreisten 2019 rund 9,8 Millionen Passagiere. Die AS Tallink Grupp ist an der Tallinner Börse seit 2005 und an der Nasdaq-Börse Helsinki seit 2018 notiert.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*