TransOcean/ CMV Pleite: Die Zukunft dieser Schiffe ist ungewiss

TransOcean/ CMV Pleite: Die Zukunft dieser Schiffe ist ungewiss

Vasco da Gama / © Transocean
Vasco da Gama / © Transocean

Was passiert nach der Pleite mit den Schiffen von CMV?

Der Mutterkonzern von CMV und TransOcean Kreuzfahrten hat Insolvenz angemeldet – dies mussten wir leider gestern bereits verkünden. Die Insolvenz des Unternehmens ist eine Folge der Coronakrise. Bei dem Unternehmen handelt es nicht um den ersten Anbieter, auch Pullmantur Cruises aus Spanien musste bereits Insolvenz anmelden. 

Aus der offiziellen Insolvenz-Meldung, die unter obigen Link zu finden ist, geht nicht hervor, ob es einen Neustart der Unternehmen geben wird. Aus diesem Grund ist wohl eher davon auszugehen, dass sowohl CMV als auch TransOcean Kreuzfahrten vom Markt verschwinden werden. Nach dem ersten Schock der Meldung stellen sich nun allerdings vermehrt Fragen zu den Schiffen der Unternehmen, schließlich war TransOcean bevorzugt auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt unterwegs. 

Zum Verbleib der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher allerdings keinerlei Informationen. Auch zu den beiden geplanten Neuzugängen für das Jahr 2021 wurde nichts bekanntgegeben. Die Kreuzfahrten von CMV und TransOcean Kreuzfahrten wurden bereits gänzlich gestrichen. 

Im Bezug auf die Kreuzfahrtschiffe ist nun davon auszugehen, dass sie verkauft werden. Im schlimmsten Fall könnte passieren, dass auch an dieser Stelle Kreuzfahrtschiffe verschrottet werden müssen – wie es mit einigen Schiffen anderer Reederei durch die Coronakrise bereits beschlossen wurde. Die insolvente Pullmantur Cruises lässt beispielsweise seine gesamte Flotte verschrotten. Auch ist unklar, was mit den Neuzugängen von P&O Australia passieren wird. 

Aktuelle Flotte CMV / TransOcean Kreuzfahrten (Hochsee und Flussschiffe aufgeführt)

  • MS Astor (1987)
  • MS Magellan (1985)
  • MS Columbus (1989)
  • MS Vasco Da Gama (1993)
  • MS Marco Polo (1965)
  • MS Astoria (1946)
  • MS Bellejour (Fluss)
  • MS Bellefleur (Fluss)
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*