TUI Cruises: Aktueller Standort der Wohlfühlschiffe (Stand 18.03.2020)

TUI Cruises: Aktueller Standort der Wohlfühlschiffe (Stand 18.03.2020)

mein-schiff-4-in-palma

Der aktuelle Standort der TUI Cruises Schiffe (Stand 18.03.2020 / 10:00 Uhr)

Nun stehen sie still, die Kreuzfahrtschiffe. Es ist wohl einer der größten Tiefpunkte der aufstrebenden Kreuzfahrtbranche, ein großer Einschnitt in das Wachstum und der Weiterentwicklung. Ein riesiger Schaden für Reedereien, Gäste und auch Reisebüros. Hunderttausende Jobs stehen auf der Kippe. Zwar möchten die Reedereien, wie auch TUI Cruises den Dienst zeitnah wieder aufnehmen. Doch wann dieser Zeitpunkt ist, dürften die Reedereien selbst nicht wissen. Vorsorglich wurden bereits die Kreuzfahrten der nächsten Wochen abgesagt, doch niemand weiß, ob weitere Absagen folgen werden. Es wäre möglich. Auch wäre es möglich, dass die Kreuzfahrtschiffe noch mehrere Monate aussetzen könnte. Ein Blick in die Glaskugel.

Noch haben es nicht alle Gäste der Mein Schiff Flotte nachhause geschafft. Die gesperrten Häfen erschweren die Ausschiffungsvorgänge, die Flusgkapazitäten sind eingebrochen. Mit viel Aufwand konnten bereits zahlreiche Schiffe ihre Reisenden nachhause bringen. Die Gäste der Mein Schiff 1 erhoffen sich, dass sie morgen in Barbados anlegen und im Anschluss nachhause geflogen werden können. 

TUI Cruises steht still. Nach der Ausschiffung der Gäste an Bord der Mein Schiff 1 sind alle Schiffe leer – bis auf die Crew. Diese hält die Schiffe am Leben, führt einfache Instandhaltungsarbeiten durch, für die keine Werft vonnöten ist. Und hofft, dass man schon bald wieder Passagiere begrüßen darf. Nach den Ausschiffungen stellt sich nun die Frage, wo die Schiffe in den nächsten Wochen verbleiben werden. 

Aktueller Standort der Wohlfühlschiffe

Mein Schiff 1

Mein Schiff 1 befindet sich gerade auf dem Weg nach Bridgetown (Barbados) dort sollen die aktuellen Gäste des Schiffes ausgeschifft und nachhause geflogen werden. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich das Schiff also noch im Dienst.

  • Kreuzfahrt ab dem 20.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 23.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 03.04.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 06.04.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 17.04.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 27.04.2020 – abgesagt

TUI Cruises möchte den Dienst der Mein Schiff 1 voraussichtlich am 13.05.2020 wieder aufnehmen.

Mein Schiff 2 

Laut letzter Informationen von Bord der Mein Schiff 2 wurden die übrigen Gäste gestern ausgeschifft. In zwei Touren soll es nachhause gehen, die ersten Passagiere sollen bereits gestern in den Flieger gestiegen sein, alle anderen heute. Das Schiff befindet sich weiterhin in Bridgetown.

  • Kreuzfahrt ab dem 16.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 27.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 30.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 10.04.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 13.04.2020 – abgesagt

Die Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs soll voraussichtlich am 27.04.2020 erfolgen.

Mein Schiff 3

Mein Schiff 3 befindet sich aktuell noch immer in Las Palmas auf Gran Canaria. Dort liegt das Schiff bereits seit dem 15.03.2020. 

  • Kreuzfahrt ab dem 15.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 22.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 29.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 05.04.2020 – abgesagt

TUI Cruises möchte den Betrieb der Mein Schiff 3 voraussichtlich am 19.04.2020 wieder aufnehmen. 

Mein Schiff 4

Die Gäste der Mein Schiff 4 wurden am 16.03.2020 in Palma de Mallorca ausgeschifft. Seit heute morgen liegt das Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises im Hafen von Barcelona. 

  • Kreuzfahrt ab dem 15.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 26.03.2020 – abgesagt 
  • Kreuzfahrt ab dem 05.04.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 16.04.2020 – abgesagt

TUI erhofft sich die Wiederaufnahme des Betriebs am 20.04.2020

Mein Schiff 5

Die Ausschiffung der Passagiere an Bord der Mein Schiff 5 erfolgte bereits, das Schiff liegt im Hafen von Dubai.

  • Kreuzfahrt ab dem 16.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 23.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 08.04.2020 – abgesagt

Mein Schiff 5 soll den Betrieb voraussichtlich am 18.04.2020 wieder aufnehmen.

Mein Schiff 6

Mein Schiff 6 befindet sich aktuell ohne Gäste auf See, laut Marinetraffic wird das Schiff derzeit nach Dubai überführt, dort soll es augenscheinlich am 28.03.2020 ankommen.

  • Kreuzfahrt ab dem 18.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab dem 04.04.2020 – abgesagt

Mein Schiff 6 soll den planmäßig Betrieb voraussichtlich am 19.04.2020 wieder aufnehmen.

Mein Schiff Herz 

Mein Schiff Herz befindet sich aktuell auf Teneriffa, die Gäste der vergangenen Reise wurden bereits ausgeflogen. 

  • Kreuzfahrt ab 19.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab 26.03.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab 02.04.2020 – abgesagt
  • Kreuzfahrt ab 09.04.2020 – abgesagt

Mein Schiff Herz soll ab dem 19.04.2020 wieder in Betrieb genommen werden. 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

26 Kommentare gepostet

  1. Vielen Dank. Es ist wertvoll immer zu wissen wie es weitergeht. Wir sind schon oft und immer wieder gerne mit Ihnen gereist und werden nach der Krise, wieder buchen.

  2. Ich wäre froh meine Kreuzfahrt Mitte Mai einfach stornieren zu dürfen. Aktuell werden leider nur Umbuchungen angeboten. Erwartet TUI das der Kunde eine Glaskugel hat?

    • Ich wäre auch froh stonieren zu können unser schiff fährt am 14.6 .20 .man beruhigt uns ,bis dahin ist alles wieder gur .ich glaube das nicht

      • Auf diesem Schiff ( MS1 ab Kiel am 14.06.2020 ) bin ich auch.
        Es wäre fair von TUI, auch diese Reise schon jetzt zu stornieren,
        weil wohl jeder weiß, dass das Thema Corona bis dahin nicht erledigt sein wird.

  3. Tui hat uns rasch und sicher von Teneriffa nach Hause gebracht.
    Ich drücke allen die Daumen, dass sie bals wie Schiff ahoi rufen können.

  4. Haben mit wehem Herzen heute unsere Reise Mittelmeer mit Andalusien storniert.Eine Umbuchungsmöglichkeit auf die identische Reise im nächsten Jahr im Mai kam leider nicht in Frage.Wir hatten uns extra für unsere Goldhochzeit eine Himmel und Meer Suite gebucht.Eine identische Kabine für den Mai nächsten Jahres ist leider nicht mehr frei

  5. Die Mein Schiff 1 wird nicht pünktlich den Hafen von Barbados in der Karibik erreichen, der Hafen macht um Mitternacht zu!, hat grade der Kapitän durchgesagt und das man jetzt nach Lösungen sucht!, da jetzt alle Häfen ab Mitternacht in der Karibik geschlossen sind!!

    • bevor mann jetzt noch ein paar Tage in der Karibik rumirrt sollte man vielleicht gleich nach Hamburg fahren, ab wo ja dann auch die nächste planmäßige Kreuzfahrt ab 13.05. stattfinden soll

    • Dieses ist eine Fakenews. Richtig ist: Durchsage vom Kapitän der MS 1 läuft Barbados an. Morgen gehen 5 Flüge, übermorgen 4 nach Deutschland. Was haben die Leute davon unwahre Sachen hier zu posten??

  6. Der Hafen Bridgetown in Barbados schließt um 23:59 Uhr. Die Mein Schiff 1 wird den Hafen frühestens in 22 Stunden erreichen!!
    Unser Kapitän ist zurzeit in enger Absprache mit TUI Cruises, wie es jetzt weiter geht!

  7. War ab dem 12.3 auf mein Schiff Herz und wurde am 14 3.20 wieder nach Hause geflogen.Tui und der gesamten Crew zolle ich größten Respekt.Es wurden laufend Informationen vom Kapitän und seiner Mannschaft an die Passagiere weiter gegeben.Danke !!!!

    • Im Moment heißt es nur Umbuchen kann man, aber Reisebüro ist im Moment geschlossen und TUI nicht erreichbar. Also wie gehabt, muss man ehe jetzt abwarten. Wenn alle vernünftig wären, könnte man bald sicher schnelle planen, nur leider meinen ja immer noch welche, das geht alles schnell vorüber, wenn man sich an gar nichts hält.

      • Ich denke Du kannst auch in der Situation ohne Mithilfe des Reisebüros agieren. Du könntest erstmal eine Mail an das Reisebüro schicken und wenn von dort nichts zurück kommt es einmal direkt schriftlich an TC adressieren.

        • Sind am 15.3. Von Gran Canaria zurückgeflogen. Tui Cruises hat alles richtig gemacht. Dafür herzlichen Dank. Aber die Behandlung am Flughafen von Gran Canaria war unter aller….. gepfercht ist das richtige Wort. Dad geht gar nicht. Immer wieder Mein Schiff. Liebe Grüße und hoffen wir auf ein gutes Ende

          • Naja, in so einer Situation kann man froh sein nach Hause zu kommen. Das hat ja funktioniert, insofern ist alles richtig gemacht worden.

  8. Wir befinden uns aktuell auf der MEIN SCHIFF 1 und hoffen morgen Abend in Barbados zu sein und vor allen Dingen damit die Ausschiffung sowie die Rückflüge einigermaßen unproblematisch funktionieren.
    Bislang hatten wir eine angenehme Reise und bis Costa Rica ist alles nach Plan verlaufen, wir wurden zu jeder Zeit von Capitän Todd Burgman mit allen wichtigen Details/Änderungen per Lautsprecher und Kabinenpost sehr gut informiert, ohne Beschönigungen öder Panikmache! Auch die restliche Crew und das Personal ist weiterhin sehr bemüht und gut gelaunt in dieser wirklich schwierigen Situation!
    Keiner weiß wohin die Reise jetzt noch geht und jeder hofft auf ein sicheres Nachhausekommen.
    Für alle Nörgler: Sie werden sich noch an die Tage auf See zurück sehnen, denn zu Hause wartet ein wirklicher Ausnahmezustand auf sie!

  9. Wer hätte in diesen Zeiten nicht gerne eine Glaskugel…
    Vielleicht sollten einige, die sich auf diesem Portal äußern mal nicht nur an sich und das vielleicht verlorene Geld denken, sondern an zigtausende Crewmitglieder aller Reedereien, die eine mehr als ungewisse Zukunft vor sich haben!!
    Aber storniert, rennt zum Anwalt und freut euch, wenn ihr euer Geld „gerettet“ habt.

    • Und was ist mit den Leuten, die derzeit finanziell unter der Coronakrise
      leiden , zB kleine Unternehmer oder jene die Kurzarbeit machen müssen.
      Die brauchen die Rückerstattung vielleicht auch bitter nötig.

      Und dass TUI heute noch für eine Reise Mitte April die Restzahlung abbucht,
      obwohl schon seit längerem feststeht, dass diese Reise (Israel,Zypern,Athen)
      nie und nimmer mehr stattfinden kann, zeigt nur, dass man noch nach allem greift,
      was Geld in die Kasse bringt. Und dabei spielt die persönliche Situation des „Wohlfühlkunden“ nun bestimmt keine Rolle.
      Deswegen würde ich so pauschal keine Lanze für die Aktiengesellschaft TUI brechen,
      sondern die Sache etwas differenzierter betrachten.

      • In erster Linie wäre das Geld ja auch weg wenn ihr auf Reise gehen würdet, es wird ja Niemandem akaut Geld aus dem Geldbeutel genommen, das Geld war lange verplant, effektiv fehlt eben nur die Urlaubsreise.

        Auch wir müssen mit massiven Einschnitten retten, haben in Teilbereichen 100% Umsatzverluste, verstehen aber durchaus, dass wenn man das ganze Geld aus dem Wirtschaftssystem zieht, was viele Menschen gerade vor haben, dass das einfach nur zusammenbrechen kann.

        Und das Tui heute noch Geld abbuchen kann, liegt an den Menschen selbst, eine Umbuchung hätte die Restzahlung gerettet, aber da man ja zockt und sein Geld wieder haben will, was faktisch in der Summe gar nicht funktionieren kann.

    • Es gibt viele die jahrelang auf diese Reise gespart haben oder diese Reise geschenkt bekommen haben. die dass Geld nicht so locker haben wie diese Leute die mehr ans Unternehmen denken als an die Kunden. Mit einer Rücklage von 1,4 Milliarden wird das Unternehmen schon sicher überstehen. Auch wenn die Aktie des Unternehmens im letzten monat tief in den Keller gefallen ist.

  10. Hallo Pascal, erstmal vielen Dank für deine sehr informative Seite und deine souveränen antworten auf die zum Teil absurden Kommentare.
    Wir waren vom 13.03. bis 18.03 auf der mein Schiff 2 und sind von TUI mit NEOS Air ausgeflogen worden. Wir haben uns über deine Seite immer sehr gut informiert.
    Ich möchte aber Kapitän Gräulich und seine Crew für die Ruhe und Souveränität mit der sie mit dieser,auch für sie, extremen Situation umgegangen sind im höchsten Maße loben ! Das war wirklich sensationell !! Vielen Dank dafür !
    Wir werden definitiv wieder mit mein Schiff fahren. Die Fehler wurden in der Zentrale in HH gemacht, man hätte uns gar nicht fahren lassen dürfen….

    • Moin Ralf, Danke Dir.

      Neos hab ich noch nie von gehört, aber ihr seid zurück, also scheint das geklappt zu haben. Greulich ist ein guter Junge, der hat die Deutschland schon überlebt, insofern war das jetzt auch kein Problem. ;)

      Ja, die Zentralen hatten einen wirklich schweren Job, aber auch ich hätte mir einen anderen Umgang gewünscht, dass wäre durchaus möglich gewesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen