TUI Cruises routet auch die Panoramafahrten ab dem 28.08.2020 um

TUI Cruises routet auch die Panoramafahrten ab dem 28.08.2020 um

mein-schiff-flottentreffen-10

TUI Cruises leitet die nächsten Panoramafahrten ebenfalls um 

Nachdem es einen Corona-Vorfall mit der Roald Amundsen von der Hurtigruten gab, hatte Norwegen Anfang August beschlossen, keine Kreuzfahrten mehr in seine Hoheitsgewässer zu lassen. Davon betroffen waren zuletzt auch die Panoramafahrten der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 von TUI Cruises. Nachdem der norwegische Beschluss abgelaufen war, wurde er allerdings verlängert – bis zum 01.11.2020. Und wieder ist TUI Cruises von dem Verbot betroffen. 

Denn eigentlich sollten am Freitag endlich die Panoramafahrten nach Norwegen umgesetzt werden, doch durch die Verlängerung der Regelung werden auch diese Reisen in die Ostsee umgeroutet. Dies geht aus einer Meldung der TUI Cruises an die gebuchten Gäste hervor. Es heißt, dass die Panoramafahrt erneut in die schwedischen und finnischen Schären führen würden – wie also auch in den letzten beiden Wochen. 

Trotz der Umroutung fielen die Resonanzen der Gäste auf die Panoramafahrten durchweg positiv aus, negative Stimmen sind eine absolute Seltenheit – die Gäste wussten bereits im Vorfeld, wie die Bestimmungen an Bord aussehen und auch, dass es keine Landgänge geben wird. 

Die Umroutung in die Ostsee wird wohl auch weitere Kreuzfahrten betreffen, denn TUI Cruises hat für die nächsten Wochen zahlreiche Blaue Reisen aufgelegt. Diese sollten teils sieben Tage, teils etwas kürzer nach Norwegen führen. Allesamt werden wohl Umroutungen unterliegen müssen – Details sind allerdings noch nicht bekannt. Fakt ist vorerst nur, dass die Panoramafahrten ab Freitag wieder in die Ostsee und nicht nach Norwegen führen werden. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.